mz_logo

Bayern
Samstag, 18. August 2018 31° 3

Auszeichnung

Medienpreis für MZ-Reportage verliehen

Die AOK Bayern zeichnet die Mittelbayerische-Redakteurin Katharina Eichinger für Reportage zu Organspende aus.
Von Claudia Bockholt

MZ-Themenchefin Claudia Bockholt (v. l.), Katharina Eichinger und Regensburgs AOK-Direktor Richard Deml bei der Preisverleihung Foto: Max Kratzer
MZ-Themenchefin Claudia Bockholt (v. l.), Katharina Eichinger und Regensburgs AOK-Direktor Richard Deml bei der Preisverleihung Foto: Max Kratzer

München.Katharina Eichinger ist mit dem Dr. Georg-Schreiber-Medienpreis zur Förderung des Nachwuchsjournalismus 2017 der AOK ausgezeichnet worden. Den 3. Preis in der Kategorie Print hatte die hochklassig besetzte Jury der Jungredakteurin für ihren Text „Organspende – banges Warten zwischen Tod und Hoffnung“ zuerkannt. Die Geschichte über Waltraud Böckl aus Bad Abbach, die ihrem Ehemann eine Niere gespendet hat, und Sieglinde Ast aus Zeitlarn, die seit nunmehr acht Jahren mit einer fremden Niere lebt, war zum Internationalen Tag der Organspende am 2. Juni 2017 auf einer Doppelseite im Regensburger Lokalteil erschienen.

Hier lesen Sie die Geschichte.

Katharina Eichinger Foto: Max Kratzer
Katharina Eichinger Foto: Max Kratzer

Insgesamt wurden in München sieben, mit über 30 000 Euro dotierte Preise in den Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk und Online sowie ein Sonderpreis vergeben. Katharina Eichinger befand sich in illustrer Gesellschaft. Ihre Kollegen kamen vor allem vom Bayerischen Rundfunk, der Süddeutschen Zeitung und der Zeit.

So viele Beiträge wie nie eingereicht

SZ-Autor Stephan Handel hielt die Laudatio auf Katharina Eichinger. Foto: Max Kratzer
SZ-Autor Stephan Handel hielt die Laudatio auf Katharina Eichinger. Foto: Max Kratzer

Die Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern, Dr. Irmgard Stippler, gratulierte den Preisträgern und hob hervor, wie wichtig eine gleichzeitig aufklärende und einfühlsame Aufarbeitung gesundheits- und sozialpolitischer Themen aus Sicht der AOK ist. Es brauche gute Journalisten, die die mittlerweile hochkomplexe Materie lesernah und kompetent aufbereiten. Die Jury, in der u. a. auch die ehemalige Sozialministerin Christa Stewens saß, hatte unter 224 eingereichten Beiträgen zu entscheiden. So viele waren nie zuvor eingereicht worden.

Einzige preisgekrönte Regionalzeitung neben der Mittelbayerischen war die Augsburger Allgemeine. Die Laudatio auf deren Gewinnerin hielt Henriette Löwisch, Leiterin der Deutschen Journalistenschule in München. Sie sagte, auch mit Blick auf die – überregionalen – Münchner Platzhirsche SZ und BR: „Die Regionalzeitung ist ein wichtiger Ort, an dem sich die Zukunft des Journalismus entscheiden wird“.

SZ-Autor hielt Laudatio

Die Preisträger mit den Laudatoren und den Jury-Mitgliedern Foto: Max Kratzer
Die Preisträger mit den Laudatoren und den Jury-Mitgliedern Foto: Max Kratzer

Die Laudatio auf Katharina Eichinger hielt Jurymitglied und SZ-Redakteur Stephan Handel. Er sagte über ihren Beitrag: „Es ist keine spektakuläre Geschichte“ – spektakulär sei sie nur für die Protagonistinnen, für die es um viel oder sogar alles ging. Eichinger habe ein Thema aufgegriffen, aus dem sich nur noch schwer Nektar saugen lasse, das aber gleichwohl von hoher gesellschaftlicher Relevanz sei. „Jedermann weiß, dass er eigentlich einen Organspendeausweis in der Tasche tragen sollte.“

Katharina Eichingers Text zur Organspende lasse hoffen, dass es immer wieder möglich sein wird, schon hundertmal geschriebene Themen immer wieder so informativ und spannend aufzubereiten, dass sie etwas bewirken. „Diese Geschichte“, so Handel, „hat wahrscheinlich Leben gerettet“.

Das sieht auch der Regensburger AOK-Direktor Richard Deml so, der mit einigen Kollegen zur Preisverleihung angereist war, stolz darauf, dass seine Heimatzeitung einen Preisträger stellt. Die AOK wird über die Preisverleihung in der nächsten Ausgabe ihrer Mitgliederzeitschrift berichten.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht