mz_logo

Bayern
Donnerstag, 19. April 2018 26° 1

Tiere

Mehrere Hundert Schweine tot im Stall

In einem Maststall im Kreis Würzburg sind mehrere Hundert der Tiere tot aufgefunden worden. Auf eine Seuche weist nichts hin.

Die Polizei versiegelte den Stall mit den Tierkadavern. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Würzburg.Der Schweinemaststall wurde von der Polizei versiegelt. Die Todesursache der Tiere ist noch unbekannt. Zu ihrer Klärung würden in der kommenden Woche externe Gutachter hinzugezogen, hieß es. Derzeit lägen keine Hinweise auf das Verenden der Schweine durch eine Tierseuche vor.

Das zuständige Veterinäramt sei in Kontakt mit dem Betreiber, der Staatsanwaltschaft Würzburg und der zuständigen Polizeiinspektion.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht