mz_logo

Bayern
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Verkehr

Neue Monturen für Bayerns Motorradpolizisten

Bayerns Polizeibeamte auf dem Motorrad sind künftig in blau statt in grün unterwegs. Die neuen Anzüge entsprächen den aktuellsten Sicherheitsanforderungen, erklärte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Sonntag anlässlich der 18. Motorradsternfahrt nach Kulmbach. Dazu zählten vor allem Protektoren, Reflektoren für eine bessere Sichtbarkeit und ein auffälliges Gelb an Motorradjacke und Helm, sagte Herrmann, der auch Schirmherr der Sternfahrt ist.

Kulmbach.Die Motorradsternfahrt in Kulmbach begann am Samstag. Zahlreiche Biker aus ganz Süddeutschland kommen traditionell in die oberfränkische Stadt, um gemeinsam in die Saison zu starten. Laut Herrmann bekommen bis September mehr als 400 Polizeibeamte die neue Motorradausstattung in blau. Die Gesamtkosten betragen rund 530 000 Euro.

Der Minister appellierte an die Motorradfahrer wie auch an die anderen Verkehrsteilnehmer, sicherheitsbewusst zu fahren. „Ankommen statt Umkommen muss die Devise sein“, sagte er. Mit 123 getöteten Bikern auf Bayerns Straßen war 2017 jeder fünfte getötete Verkehrsteilnehmer ein Motorradfahrer. „Auch wenn wir in den letzten Jahren einen Rückgang der Zahl tödlich verunglückter Motorradfahrer verzeichnen, geben wir uns damit nicht zufrieden“, sagte Herrmann.

Im Jahr 2016 waren auf bayerischen Straßen 133 getötete Motorradfahrer zu beklagen, 2015 waren es 140. „Gerade zu riskantes und schnelles Fahren sind Hauptursachen für schwere Unfälle.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht