mz_logo

Bayern
Mittwoch, 15. August 2018 27° 6

Reisen

Pfingstferien: Staus prognostiziert

Am Freitag startet der Freistaat in die schulfreie Zeit. Der ADAC rechnet vor allem in Richtung Süden mit viel Verkehr.

Auf der A8 zwischen München und Salzburg ist das Verkehrsaufkommen immer enorm hoch. Foto: Sebastian Gollnow
Auf der A8 zwischen München und Salzburg ist das Verkehrsaufkommen immer enorm hoch. Foto: Sebastian Gollnow

München.Zum Beginn der Pfingstferien wird es am Freitag voll auf Bayerns Autobahnen. Die größte Staugefahr besteht nach Angaben des ADAC auf den Fernstraßen in Richtung Süden. Besonders eng dürfte es auf der A8 zwischen München und Salzburg und auf der Inntalautobahn 93 nach Kufstein werden, wie ein Sprecher des Automobilclubs am Donnerstag sagte. „Das Potenzial ist da, dass es richtig lange Staus geben wird.“ Erst gegen Samstagmittag beruhige sich die Lage auf den Straßen wieder.

Am Münchner Flughafen werden am Freitag mehr als 150 000 Passagiere erwartet. Das seien mindestens 30 000 mehr als an einem normalen Freitag, sagte ein Sprecher. Bis zum Ende der Ferien in gut zwei Wochen rechnet Bayerns größer Airport mit rund 2,3 Millionen Fluggästen.

Wir informieren über die aktuelle Verkehrslage in unserem Spezial zum A3-Ausbau!

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht