mz_logo

Bayern
Samstag, 22. September 2018 28° 4

Polizei

Polizei live: Diebe, vermisster Traktor und Diego hechelt

Bei einem Twitter-Marathon hat das Augsburger Polizeipräsidium am Freitag den Bürgern einen Einblick in alltägliche und ungewöhnliche Einsätze gegeben. So erfuhren die Leser des offiziellen Twitter-Kanals, dass in der Innenstadt im Abstand von nur 100 Metern kurz hintereinander gleich zwei Ladendiebe erwischt wurden. „Statt an der Kasse müssen sie sich nun bei uns anstellen“, kommentierten die Beamten.

Im App-Store wird das Logo der App „Twitter“ angezeigt. Foto: Arno Burgi/Archiv
Im App-Store wird das Logo der App „Twitter“ angezeigt. Foto: Arno Burgi/Archiv

Augsburg.Im Bereich Fischach wurde unterdessen nach einem rotem Traktor gefahndet. „Der kann sich doch nicht in Luft auflösen und fährt keine 200!“, forderte die Polizei die Menschen zur Mithilfe auf. Kurze Zeit später wurde in einer Unterführung „ein abgetrennter Arm“ gesichtet, den die Friedberger Streife aber als abgebrochenen Ast identifizierte. „Kann passieren, ist uns deutlich lieber“, nahm die Polizei den Fehlalarm locker.

Dann mussten die Beamten in eigener Sache ausrücken, als ein Auto gegen einen Streifenwagen gefahren ist: „Wir holen die #Polizei. Klingt blöd, ist aber so.“ Natürlich durfte auch Tierisches nicht fehlen: So wurde mitgeteilt, dass Diensthund Diego einen Einsatz bei einer Veranstaltung hat - garniert mit einem Foto der freundlich hechelnden „Fellnase“.

Mit ähnlichen Twitter-Aktionen hatten in der Vergangenheit bereits andere deutsche Polizeibehörden über ihre Arbeit berichtet. Die zwölfstündige Augsburger Live-Aktion sollte noch bis in die Nacht zum Samstag fortgesetzt werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht