mz_logo

Bayern
Montag, 20. August 2018 30° 2

Kriminalität

Polizei stoppt ramponierten Schulbus

In München stoppten Beamte einen 61-jährigen Fahrer, dessen Bus zahlreiche technische Mängel aufwies.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

München.Verrostete Unterseite, Ölverlust, gerissene Frontscheibe und teilweise kaputte Beleuchtung: Einen auffällig ramponierten Schulbus hat die Polizei in München aus dem Verkehr gezogen. Beamten kontrollierten das Fahrzeug vor einer Schule, nachdem alle Kinder ausgestiegen waren, und stellten dabei die zahlreichen technischen Mängel fest, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Außerdem hätten am Lenkrad die Kabel offengelegen und die Kennzeichnung als Schulbus gefehlt. Das Fahrzeug kam am Dienstag zur Verwahrstelle der Polizei.

Gegen den 61-jährigen Fahrer und das Busunternehmen wurden einem Sprecher zufolge Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei rechnete damit, dass der Bus keine weitere Fahrerlaubnis bekommen wird.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht