MyMz

Leben

Ranking: Regensburg unter den Top Ten

Das Ergebnis geht aus einem Städtevergleich hervor. Auf Platz eins schaffte es erneut München, gefolgt von Ingolstadt.

Der Dom ist eines der Wahrzeichen Regensburgs. Foto: Wunderlich
Der Dom ist eines der Wahrzeichen Regensburgs. Foto: Wunderlich

Düsseldorf.Viele Großstädte südlich des Mains sind einer Studie zufolge besonders wirtschaftsstark, dynamisch und gut für die digitale Zukunft gerüstet. München landete das sechste Jahr in Folge auf dem Siegertreppchen bei der Wirtschaftskraft, gefolgt wie schon 2017 von Ingolstadt und Stuttgart. Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Städtevergleich der „Wirtschaftswoche“ und des Internet-Portals Immobilienscout24 hervor.

Unter den Top zehn kreisfreien größeren Städte sind auch Erlangen, Regensburg und Würzburg. Städte im Ruhrgebiet rutschen weiter ab. Bei der Dynamik verdrängte die bayerische Landeshauptstadt Ingolstadt vom ersten Platz. Berlin arbeitete sich auf den zweiten Rang vor.

Quiz

Wie gut kennen Sie Regensburg in Zahlen?

Wie viele Michaels oder Marias leben in der Stadt? Wie viele Buslinien gibt es? Wir haben ein paar Fragen zu Regensburg.

„Das Städteranking untersucht die Kriterien, die eine Stadt attraktiv machen“, erläuterte „Wirtschaftswoche“-Chefredakteur Beat Balzli. Für die jährliche Untersuchung vergleicht die Gesellschaft IW Consult des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft die aktuelle Wirtschaftskraft, Veränderungsraten bestimmter Indikatoren sowie Zukunftsperspektiven aller kreisfreien Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern. Verschiedene Faktoren aus Bereichen wie Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilien, Forschungsstärke, Industrie der Zukunft und Lebensqualität wurden analysiert.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht