mz_logo

Bayern
Mittwoch, 18. Juli 2018 29° 6

Unfälle

Rutschiges Kirschenmeer auf der Autobahn

Die A 8 war über und über mit Kirschen bedeckt. Der Lkw-Fahrer musste stark bremsen und verlor seine Ladung.

Während der Aufräumarbeiten war die A 8 bei Bergkirchen knapp drei Stunden gesperrt. Foto: Uwe Zucchi/dpa
Während der Aufräumarbeiten war die A 8 bei Bergkirchen knapp drei Stunden gesperrt. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Bergkirchen.Bei einer Vollbremsung auf der Autobahn 8 zwischen München und Augsburg hat ein Lastwagenfahrer zahlreiche Fässer mit Kirschen verloren, die sich auf der Fahrbahn verteilten. Der 46 Jahre alte Mann war nach Polizeiangaben am Donnerstag mit seinem Sattelzug in Richtung Stuttgart unterwegs, als er Mäharbeiten am Seitenstreifen zu spät sah. Er bremste abrupt ab, um nicht mit einem Fahrzeug der Autobahnmeisterei zusammenzustoßen. Dabei rutschte die Ladung, 60 Fässer mit Kirschen, nach vorne.

30 der jeweils 200 Kilogramm schweren Fässer durchbrachen die Bordwand, fielen auf die Fahrbahn und platzten auf. Die rutschigen Kirschen verteilten sich über drei Spuren der Autobahn bei Bergkirchen (Landkreis Dachau). Während der Reinigungsarbeiten war die Strecke am Vormittag knapp drei Stunden gesperrt.

Mehr aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht