MyMz

Fussball

Saarbrücken mit Zuversicht in Aufstiegsduell mit 1860

Der 1. FC Saarbrücken geht zuversichtlich in die beiden Aufstiegsspiele zur 3. Fußball-Liga gegen den TSV 1860 München. „Wir sind selbstbewusst genug zu sagen: Wir wollen beide Spiele gewinnen und haben auch die Qualität dafür“, sagte FCS-Trainer Dirk Lottner vor dem Relegationshinspiel an diesem Donnerstag (17.30 Uhr) im mit 6800 Fans ausverkauften Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen.

Völklingen.Trotz der verpatzten Generalprobe im Finale des Saarland-Pokals, das am Pfingstmontag gegen die SV Elversberg mit 0:1 verloren wurde, sieht Lottner seine Mannschaft für die schwere Aufgabe gegen die Sechziger gewappnet. „Es ist wichtig, sich nicht allzu verrückt zu machen. Wir müssen ihre Offensivstärken eindämmen und unsere eigene Qualität auf den Platz bringen“, betonte der Trainer des Ex-Bundesligisten.

Er sieht die Meister der Regionalliga Südwest und der Bayernliga auf Augenhöhe. „Beide Vereine haben eine ähnlich starke Saison gespielt, beide haben ein ähnliches Budget. Der Respekt ist also so groß, wie es die Situation erfordert“, sagte Lottner am Mittwoch. Die Favoritenrolle, die 1860-Trainer Daniel Bierofka den Saarbrückern zugeschoben hat, nehme er dennoch an, „weil sich unser Verhalten dadurch nicht ändert. Wir müssen unsere Stärken ausspielen.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht