MyMz

Angriff

Schäferhund attackiert Mann und Tier

Vor dem Straubinger Krankenhaus biss der Vierbeiner zuerst den Hund in den Rücken und dann sein Herrchen in den Oberschenkel.

Der Hundebesitzer war nicht bereit, seine Kontaktdaten herzugeben. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich zu melden. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Der Hundebesitzer war nicht bereit, seine Kontaktdaten herzugeben. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich zu melden. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Straubing.Im Bereich vor dem Krankenhaus Straubing kam es am Freitagabend zu einer Auseinandersetzung von zwei Hundebesitzern. Der Geschädigte ging zusammen mit seinem Hund und einer Begleitperson spazieren, als sein Hund von einem Schäferhund in den Rücken gebissen wurde. Anschließend fiel der Schäferhund noch den Geschädigten selbst an und biss ihn in den Oberschenkel. Der unbekannte Hundehalter des Schäferhundes, der zusammen mit zwei weiteren Hunden und einer Begleitperson vor Ort war, verweigerte den Austausch der Personalien.

Handy mutwillig zerstört

Der Geschädigte zückte daraufhin sein Handy und machte Fotos beider Personen. Daraufhin schlugen die Unbekannten dem Geschädigten das Handy aus der Hand, sodass dieses zu Boden fiel und beschädigt wurde. Anschließend flüchteten die Beiden mit ihren Hunden.

Bei dem unbekannten Hundehalter handelt es sich nach Angaben der Polizei um eine männliche Person, die circa 25 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und schlank ist. Er trug eine zerrissene Jeans, ein weißes Shirt und helle Schuhe sowie eine Halskette und einen auffällig großen Ring an der rechten Hand. Der Unbekannte führte drei Hunde mit sich: einen ausgewachsenen Schäferhund mit langem schwarz-braunen Fell, einen Boxer mit hellbraunen Fell und weißen Fleck auf der Brust und einen etwa kniehohen Mischling mit hellbraunem, struppigen Fell.

Die Polizei sucht Zeugen

Seine Begleitperson wird als männlich, circa 185 Zentimeter groß und hager beschrieben. Bekleidet war diese mit einem rotem Oberteil und einer roten Schirmmütze. Beide Personen sprachen gebrochen deutsch.

Wer Angaben zum Vorfall oder zu den beiden Unbekannten machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Straubing unter (0 94 21) 8 68 23 20 in Verbindung zu setzen.

Mehr aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht