mz_logo

Bayern
Mittwoch, 15. August 2018 26° 3

Kriminalität

Schlüsseldienst verlangt 1024,35 Euro fürs Türöffnen

Der Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes baut ein Türschloss aus. Foto: Holger Hollemann/Archiv
Der Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes baut ein Türschloss aus. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Amberg.1024,35 Euro hat ein Schlüsseldienst für das Öffnen einer Wohnungstür in Amberg verlangt. Ein 46 Jahre alter Mann hatte sich aus seiner Wohnung ausgesperrt und einen auswärtigen Schlüsseldienst gerufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Telefonisch vereinbarte er mit dem Mitarbeiter 300 Euro für das Öffnen. Vor Ort stellte dieser jedoch verschiedene Sonderleistungen in Rechnung und forderte mehr als 1000 Euro. Er setzte den 46-Jährigen dem Bericht nach unter Druck, so dass dieser bezahlte. Jedoch schaltete er daraufhin einen Anwalt ein und erstattete Anzeige wegen Wucher. Die Polizei rät bei derartigen Forderungen, den Betrag nicht zu bezahlen und stattdessen die Polizei zu rufen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht