MyMz

Parteien

Schulz verspricht respektvollen Umgang

Der SPD-Kanzlerkandidat erklärt, auch in einem Bierzelt nicht zu hart mit dem politischen Gegner umzugehen.

Anstecker mit der Aufschrift „Zeit für Martin“ und dem Konterfei des Kanzlerkandidaten der SPD, Martin Schulz, beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen. Foto: Daniel Karmann/dpa
Anstecker mit der Aufschrift „Zeit für Martin“ und dem Konterfei des Kanzlerkandidaten der SPD, Martin Schulz, beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen. Foto: Daniel Karmann/dpa

Passau.Unmittelbar vor dem politischen Aschermittwoch hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz einen respektvollen Umgang mit anderen Parteien versprochen und eingefordert. „Auch in einem Festzelt, auch in einem Bierzelt wird der politische Wettbewerber für mich nicht zum Feind“, sagte Schulz am Dienstagabend in Passau. „Wir werden sicher hart in der Sache die Argumente austauschen. Aber der Respekt, den ich für unsere Gesellschaft will, den zolle ich auch Menschen, die eine andere politische Überzeugung vertreten.“ Er hoffe, dass er mit dieser Meinung „nicht alleine in diesem Lande“ sei. Schulz ist am Mittwoch der Hauptredner beim politischen Aschermittwoch der SPD im niederbayerischen Vilshofen. Sebastian Heinrich ist live vor Ort.

Weitere Fakten zum politischen Aschermittwoch finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht