mz_logo

Bayern
Freitag, 23. Februar 2018 2

Parteien

Schulz will für Verhandlungen mit Union werben

SPD-Chef Martin Schulz will am Mittwoch auch bei den Sozialdemokraten in Bayern um Zustimmung zu förmlichen Koalitionsverhandlungen mit der Union werben. Dazu nimmt er am Nachmittag an der Winterklausur der SPD-Landtagsfraktion im schwäbischen Kloster Irsee teil. Ein Treffen des bayerischen SPD-Landesvorstands ist erst für Freitagabend geplant - dazu sind dann auch die Delegierten für den Parteitag am Sonntag in Bonn eingeladen. Dort will die SPD entscheiden, ob sie förmliche Verhandlungen mit CDU und CSU führen will oder nicht.

Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Irsee.Die bayerische SPD-Vorsitzende Natascha Kohnen sieht eine mögliche Neuauflage der großen Koalition kritisch. Sie wirbt aber nach den Teilerfolgen der SPD in der Sondierungsphase jetzt dafür, den nächsten Schritt zu tun und in förmliche Verhandlungen einzusteigen. Dafür hatte sich am Dienstag auch der Vorstand der Landtags-SPD ausgesprochen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht