mz_logo

Bayern
Samstag, 21. April 2018 28° 2

Medien

Spendenrekord bei BR-Benefizaktion

Rekord beim Sternstunden-Tag des Bayerischen Rundfunks (BR): Mit 7,77 Millionen Euro ist am Freitag bei der Spendenaktion für Kinder in Not so viel Geld zusammengekommen wie nie zuvor. Damit sei das bisher beste Ergebnis vom Vorjahr nochmals um mehr als eine Million Euro übertroffen worden, teilte der BR am Samstag mit.

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

München.„Wieder einmal haben die Menschen in Bayern bewiesen, dass sie ein großes Herz haben für die, die diese Hilfe am meisten brauchen: Kinder und Jugendliche in Not, egal ob hier bei uns in Bayern oder in den Krisengebieten der Welt“, sagte BR-Intendant Ulrich Wilhelm laut Mitteilung. Er dankte den Spendern, Sponsoren und den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Zum Abschluss des Sternstunden-Tages gab es in der Nürnberger Frankenhalle eine große TV-Gala mit prominenten Gästen. Neben zahlreichen ehrenamtlichen Helfern nahmen auch Prominente wie Anne-Sophie Mutter, Alfons Schuhbeck, Chris Boettcher, Max von Thun, Luise Kinseher, Jutta Speidel, Michaela May, Uschi Glas, Hansi Hinterseer und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) am Telefon Spenden entgegen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht