MyMz

Fussball

St. Pauli bangt vor Regensburg-Spiel um Leistungsträger

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist FC St. Pauli bangt vor dem Gastspiel am Samstag beim SSV Jahn Regensburg um mehrere Leistungsträger. Innenverteidiger Lasse Sobiech leidet an Hüftproblemen, Mittelfeldspieler Johannes Flum hat Schmerzen an der Achillessehne, und Stürmer Aziz Bouhaddouz kämpft mit einer Knie-Blessur. „Wir müssen abwarten, wer uns in Regensburg zur Verfügung steht“, sagte Trainer Markus Kauczinski am Mittwoch.

St. Paulis Johannes Flum gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/Archiv
St. Paulis Johannes Flum gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Hamburg.Der Kiezclub steht mit 37 Punkten auf dem Relegationsplatz. Bei einem Vorsprung von lediglich vier Punkten auf den Tabellen-17. Darmstadt 98 droht sogar der direkte Abstieg in die 3. Liga. „Wir haben noch alles in der eigenen Hand“, sagt Kauczinski, der allerdings auch um die Stärken des Gegners weiß: „Regensburg ist ein starker Aufsteiger. Die Mannschaft ist sehr aggressiv und sehr laufstark, gönnt dem Gegner keine Ruhepausen und gibt sich nie geschlagen.“

Aufgrund der weiten Entfernung reist der FC St. Pauli bereits am Donnerstag nach Regensburg. „Wir wollen den Reisestress reduzieren, Gespräche führen und den Fokus gemeinsam auf das Spiel legen“, sagte der Trainer. Der Gästeblock ist mit 1800 Fans ausverkauft. Insgesamt rechnet der Verein allerdings mit 3000 mitreisenden St. Pauli-Fans.  

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht