MyMz

Buntes

Straße zu steil: keine Post für Frau in Altomünster

Die Deutsche Post will bei einer Frau, die seit etwa einem Jahr keine Post mehr bekommen hat, ab diesem Wochenende wieder zustellen. Laut „Münchner Merkur“ (Freitag) hatte die 69-Jährige aus Altomünster (Landkreis Dachau) keine Post mehr bekommen, weil nach Angaben der Post der Weg zu ihr nicht befahrbar sei.

Altomünster.Die Deutsche Post bestätigte dies. Man werde aber ab diesem Samstag wieder versuchsweise zustellen, sagte Sprecher Erwin Nier am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zwei Kollegen hätten den Weg nochmals begutachtet, nachdem mehrere Schlaglöcher zugeschüttet worden seien. Jetzt wolle man es noch mal versuchen. Laut Nier handelt es sich bei der Privatstraße um einen ansteigenden Feldweg mit Kies. Im Winter 2017 sei dort eine Postbotin zweimal mit dem Auto steckengeblieben - der Auslöser für den Zustellungsstopp.

„Der Ausschluss von der Zustellung ist normalerweise das letzte Mittel“, so Nier. Man habe vorher angeboten, einen Landbriefkasten einzurichten. Der hätte am Anfang der Privatstraße stehen können. Das habe die Frau aber abgelehnt. Dem Zeitungsbericht zufolge leidet sie unter einer chronischen Lungenkrankheit - deswegen fällt es ihr schwer, das Haus zu verlassen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht