MyMz
Anzeige

Sudetendeutsche bleiben Regensburg treu

Das Pfingsttreffen in der Domstadt in diesem Jahr gefiel den Sudetendeutschen so gut, dass es 2020 zur Neuauflage kommt.

Das Pfingstreffen 2019 hatte tausende Besucher, aber auch Ehrengäste wie Ministerpräsident Markus Söder nach Regensburg gebracht – hier ein Bild der Hauptkundgebung am Sonntag. Foto: Tino Lex
Das Pfingstreffen 2019 hatte tausende Besucher, aber auch Ehrengäste wie Ministerpräsident Markus Söder nach Regensburg gebracht – hier ein Bild der Hauptkundgebung am Sonntag. Foto: Tino Lex

Regensburg.Das Pfingsttreffen der Sudetendeutschen Landsmannschaft soll im nächsten Jahr erneut in Regensburg stattfinden. Die Premiere im Vorjahr habe überzeugt, sagte der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, der CSU-Europapolitiker Bernd Posselt, am Freitag gegenüber unserem Medienhaus. Unter dem Motto „Verantwortung für die Heimat – unser Weg in die Zukunft“ werden erneut tausende Besucher aus Bayern und Tschechien in der Donau-Arena erwartet. Das Donau-Moldau-Fest in der Altstadt soll nach Posselts Worten 2020 deutlich größer ausfallen. Die Kulturpreisverleihung werde im neuen Museum der Bayerischen Geschichte stattfinden. (is)

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Bayern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht