MyMz

Kriminalität

Totes Kind in Eschenbach

Der Vierjährige starb in der Nacht zum Montag. Seine Stiefmutter wurde wegen Verdachts eines Tötungsdelikts festgenommen.

In Eschenbach starb ein Vierjähriger. Seine 25-jährige Stiefmutter wurde von der Kriminalpolizei Weiden verhaftet. Foto: Friso Gentsch/dpa
In Eschenbach starb ein Vierjähriger. Seine 25-jährige Stiefmutter wurde von der Kriminalpolizei Weiden verhaftet. Foto: Friso Gentsch/dpa

Eschenbach i. d. Opf.Im Fall des toten Jungen, der in der Nacht zum Montag in Eschenbach in der Oberpfalz verstarb, wurde Haftbefehl gegen die 25-jährige Stiefmutter erlassen. Das teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitagmorgen mit.

Nach den vorläufigen Erkenntnissen ist der Vierjährige infolge von Gewalteinwirkung gestorben. Die Kriminalpolizei Weiden ermittelt zu den genauen Umständen der Tat, insbesondere zum Tathergang und zum möglichen Motiv.

Spuren von Gewalt waren nicht sichtbar

In der Nacht zum Montag gegen 1.15 Uhr war der Rettungsdienst wegen eines vierjährigen Jungen ohne Bewusstsein und Atmung alarmiert worden. Im häuslichen Bereich nahmen die Rettungskräfte Wiederbelebungsversuche vor, mussten diese vor Ort aber erfolglos einstellen.

Die Todesursache des Kindes war zunächst unklar. Vor Ort erkannte der Arzt keine Anzeichen für ein Gewaltdelikt. Auch Beamte der Kriminalpolizei Weiden konnten im Rahmen der ersten Ermittlungen dort keine greifbare Todesursache feststellen. Bei der späteren Untersuchung stellte der Rechtsmediziner schließlich fest, dass das Kind infolge äußerlicher, zunächst nicht sichtbarer Gewalteinwirkung verstorben war.

Weitere Kinder leben im Haushalt

Am Mittwoch nahm die Kriminalpolizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft die 25-jährige Stiefmutter des Jungen fest. Es besteht der Verdacht eines Tötungsdeliktes.

Die 25-Jährige lebt mit dem Vater des verstorbenen Kindes noch mit weiteren Kindern zusammen.

Mittlerweile wurde sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, nachdem ein Ermittlungsrichter am Donnerstag Haftbefehl gegen sie erlassen hatte.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht