MyMz
Anzeige

Unbekannter erschießt geschützten Schwarzstorch

Ein Unbekannter hat im Oberallgäu einen seltenen und streng geschützten Schwarzstorch abgeschossen. Das Tier sei an einem Durchschuss verendet, teilte der Landesbund für Vogelschutz (LBV) am Freitag mit. Ein Wanderer hatte den toten Vogel in Oberstaufen entdeckt. Die Polizei fand am Tatort kein Projektil und sucht nun Zeugen. Laut LBV war das Tier 2016 als Jungvogel im Landkreis Tirschenreuth in der Oberpfalz beringt worden.

Ein Schwarzstorch fliegt am Himmel. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Schwarzstorch fliegt am Himmel. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Oberstaufen.In Bayern gibt es den Angaben zufolge etwa 230 Schwarzstorchreviere. Die Art sei durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt. Eine Tötung könne als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldstrafe von bis zu 50 000 Euro bestraft werden.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht