MyMz

Fussball

Unterhaching chancenlos in Paderborn

So hatte sich Trainer Claus Schromm seinen 49. Geburtstag nicht gewünscht. Beim 0:3 (0:3) in Paderborn kassierte die SpVgg Unterhaching am Samstag nicht nur die höchste Niederlage der Rückrunde in der 3. Liga, sondern musste den Gastgebern sogar noch bei der Aufstiegsfeier zur 2. Fußball-Bundesliga zuschauen.

Paderborn.Ein Doppelpack von Sven Michel und ein Elfmetertor von Sebastian Schonlau sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse und leiteten eine lange Paderborner Party ein. Schromm mochte nach dem Abpfiff gar nicht mehr groß über die 90 Spielminuten reden. Er gratulierte stattdessen fair den Paderbornern: „Am Ende des Tages habt ihr euch verdient durchgebissen. Viel Spaß in der 2. Liga.“

Die Hachinger rutschten nach dem zweiten 0:3 gegen Paderborn innerhalb einer Saison auf den neunten Tabellenplatz ab. Weil die Abstiegssorgen aber schon vor einiger Zeit verflogen waren, bleibt das Spieljahr unabhängig vom Ausgang der noch verbleibenden drei Partien ein Erfolg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht