mz_logo

Bayern
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Brände

Wasserkocher mit Kochtopf verwechselt: Rauchalarm zu Ostern

Bayreuth.Eine 63-Jährige hat vermutlich ihren Wasserkocher mit einem Kochtopf verwechselt und somit Rauchalarm in einer Wohnung ausgelöst. Mit 1,7 Promille Alkohol im Blut habe die Frau den Wasserkocher auf den Herd gestellt, um darin Wasser warm zu machen, teilte die Polizei nach dem Vorfall in der Nacht zum Ostersonntag im oberfränkischen Bayreuth mit. Das Material habe auf dem warmen Herd zu schmoren begonnen, der „Heimrauchmelder“ löste Alarm aus. Ein Nachbar rief die Feuerwehr. Die Helfer hätten die Lage zwar schnell im Griff gehabt, so das Fazit der Beamten am Sonntag. Die Frau erwarte jedoch ein Bußgeld, da sie „fahrlässig“ eine Brandgefahr herbeigeführt habe.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht