mz_logo

Bayern
Samstag, 26. Mai 2018 28° 2

Fussball

Wegen Real: Bayern mit Nachwuchsspielern

Trainer Jupp Heynckes wird die Aufstellung in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt ganz dem Rückspiel in der Champions League unterordnen. Am Samstag könnten beim Gastspiel des künfrigen Bayern-Trainers Niko Kovac mehrere Nachwuchsakteure beim deutschen Meister zum Einsatz kommen.

Münchens Lukas Mai (l.) im Zweikampf mit Hannovers Niclas Füllkrug. Foto: Peter Steffen/Archiv

München.Neben dem schon zuletzt gegen Hannover 96 eingesetzten Abwehrspieler Lukas Mai (18) werden auch die Mittelfeldspieler Niklas Dorsch (20) und Meritan Shabani (19) zum Aufgebot gehören. Womöglich werde ein weiteres Talent dazu kommen, sagte Heynckes am Freitag. „Die nächste große Aufgabe steht am Dienstag in Madrid bevor“, sagte Heynckes. Das Halbfinal-Hinspiel gegen Real haben die Münchner 1:2 verloren.

Neben Jérôme Boateng (Knie) werden gegen Frankfurt auch die gegen Real ebenfalls verletzt ausgewechselten Arjen Robben (Muskel) und Javi Martínez (Schädelprellung) fehlen. Zumindest mit Martínez plant Heynckes fest für Madrid. Der zuletzt fehlende David Alaba soll bis Dienstag gezielt aufgebaut werden. Angeschlagen sind auch Thomas Müller und James Rodríguez, die am Samstag geschont werden dürften.

Heynckes will seinem Nachfolger Kovac „ohne Berührungsängste“ begegnen. „Das ist ein junger Trainer, der jetzt durchstarten möchte, das sei ihm vergönnt“, äußerte Heynckes, der am Saisonende aufhört. Dass es am 19. Mai im DFB-Pokalfinale in Berlin zu einem weiteren dann großen Duell mit Kovac kommen wird, sei etwas „Besonderes“.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht