mz_logo

Bayern
Donnerstag, 21. Juni 2018 29° 8

Unfälle

Weniger tödliche Unfälle auf Bayerns Straßen

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

München.Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle auf Bayerns Straßen ist im vergangenen Jahr gesunken. Details will Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag (12.30 Uhr) in München bei der Vorstellung der bayerischen Verkehrsunfallstatistik 2017 bekanntgeben. Schwerpunkte seien Hauptunfallursachen und besonders gefährdete Verkehrsteilnehmer, teilte das Ministerium vorab mit. So wolle sich Herrmann unter anderem Unfällen mit Motorrädern widmen. Auch hier sei die Zahl allerdings gesunken, sagte eine Sprecherin. Die Zahl der Wildunfälle - ein weiterer Schwerpunkt - sei dagegen gestiegen. Ebenfalls will Herrmann am Montag ein Maßnahmenpaket für mehr Verkehrssicherheit 2018 präsentieren.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht