mz_logo

Bayern
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Benefiz

Zur Scholle gab es Riesling von Jauch

Der beliebte Moderator und Hobbywinzer unterstützte einen Abend für „Herzenswünsche“ im Sternerestaurant Storstad.
Von Isolde Stöcker-Gietl

  • Weingutbesitzer Günther Jauch und Koch Anton Schmaus rahmen Brigitte Schicht und Gundula Schmid von Herzenswünsche e.V. ein Fotos: Tino Lex
  • Bester Laune: Winzerin Dorothee Zilliken (l.) und Veronika Lintner vom Weingut Egon Müller

Regensburg.Fragen stellt Günther Jauch nicht. Und auch eine Million Euro hat er nicht dabei, aber durchaus den Ansporn, für volle Kassen zu sorgen – zugunsten des Vereins Herzenswünsche. Auf der Terrasse des Sternerestaurants Storstad präsentierten am Donnerstagabend sechs deutsche Top Winzer ihre Begleitung zu einem feinen Menü von Anton Schmaus. Einer von ihnen war Günther Jauch, der vor acht Jahren ein Weingut aus seiner Familie übernommen hat. Seitdem gilt er nicht nur als bester Moderator Deutschlands, sondern mit seinem Gut „von Othegraven“ auch als ambitionierter Winzer. „Ich merke, dass ich immer mehr in das Thema hineinwachse“, erzählte er und verriet auch, dass er mehr Weiß- als Rotwein trinkt und ein Faible für nicht ganz so trockene Weine entwickelt hat.

Der Regensburger Arzt Frederik von Kunow hatte die Idee für den Abend. Er arbeitet im orthopädischen Tumorzentrum der Uniklinik Regensburg und erlebt in seiner täglichen Arbeit kleine Patienten, die eine schwere Zeit durchmachen. So entstand die Idee, das Projekt Herzenswünsche zu unterstützen. Mit Sternekoch Anton Schmaus fand er sofort einen Mitstreiter. Schmaus kochte zum Selbstkostenpreis. Erst wenige Stunden zuvor war er aus Russland zurückgekehrt, wo der Koch der Deutschen Nationalmannschaft letzte Vorbereitungen für die Fußball-WM getroffen hat. „Durch das Embargo ist es enorm schwierig, Lebensmittel nach Russland zu importieren“, erzählt er. „Wenn kein Parmesan da ist, dann muss man eben einfallsreich sein“, sagt Schmaus. Im vergangenen Jahr, als Schmaus die Mannschaft bereits zum Confed Cup begleitete, habe es über die Küche keine größeren Beschwerden gegeben. „Ich muss mich da auch nicht groß anpassen, sondern kann meine bevorzugte Küche einbringen“, verriet er.

Benefizabend mit Günther Jauch im Storstad

Auch Günther Jauch freute sich schon auf das Menü, das der Sternekoch speziell für Herzenswünsche kreiert hatte. „Ich darf mit einem 2016er Bockstein Riesling den Fischgang begleiten.“ Die Aufgabe sei es gewesen, einen Wein zu finden, der zu bretonischer Scholle mit Curry, Spargel, Kalamansi und Mönchsbart passt. Außerdem standen Jakobsmuscheln, Langostino, Kalbsbries, US-Beef und zum Dessert Wildkräuter mit Himbeere, Zitrone und Joghurt auf dem Menüplan.

Anton Schmaus tritt nächste Woche in einer neuen Kochshow von Tim Mälzer und Tim Raue an:

Mit dem Weingut Egon Müller präsentierte sich auch eine der exklusivsten Adressen in Regensburg. 2015 erbrachte ein Riesling Trockenbeerenauslese vom Schwarzhofberg an der Saar sagenhafte 14 566 Euro in einer Auktion. „Im Vorfeld muss man sehr viele Verkostungen machen und so den Wein erst einmal bekannt machen“, sagte Veronika Lintner, die von dem Weingut eine Auslese von 1997 für die Versteigerung mitbrachte. Den besten Preis der von Jauch moderierten Auktion erzielte allerdings ein 1992er Riesling Auslese Goldkapsel, den Dorothee Zilliken vom gleichnamigen Weingut spendierte. Knapp 6000 Euro, so von Kunow, kamen am Ende zusammen. Brigitte Schicht und Gundula Schmid aus der Vorstandschaft des Vereins bedankten sich. „Sie helfen mit, schwerkranke Kinder glücklich zu machen.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht