MyMz

Jubiläum

Festdamen werden für Stimmung sorgen

Die jungen Frauen unterstützen die Feuerwehr Dieberg bei ihrem Gründungsfest – und wollen einen Titel holen.
Von Luise Selle

Die Festdamen der Freiwilligen Feuerwehr Dieberg wollen Ostbayerns Festdamen des Jahres werden. Foto: Eckl Rötz
Die Festdamen der Freiwilligen Feuerwehr Dieberg wollen Ostbayerns Festdamen des Jahres werden. Foto: Eckl Rötz

Walderbach.Die Freiwillige Feuerwehr Dieberg besteht seit 1894. Dieses Jahr feiert sie vom 14. bis 17. Juni ihr 125-jähriges Gründungsjubiläum. Aktuell hat der Verein 258 Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr bestehend aus 24 Feuerwehranwärtern und ist das ganze Jahr sehr aktiv. Sie konnte sich bei den letzten vier Jugendwettbewerben jedes Mal für den Kreisentscheid qualifizieren, bei dem sie ebenfalls immer vorne mitspielte.

Die im Jahr 2014 gegründete Kinderfeuerwehr gehörte zu den ersten im Landkreis und hat sich mit insgesamt 29 Kindern fest im Verein etabliert. Die Festdamen rühren derweil schon fleißig die Werbetrommel für das große Fest. Sie haben sich auch für den Titel als „Ostbayerns Festdamen des Jahres 2019“ beworben. Dabei haben sie sich für das Bewerbungsvideo etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wer sich das Video ansehen möchte, kann es unter www.mittelbayerische.de/festdamen finden.

Ostbayerns Festdamen des Jahres: FF Dieberg

Bei dem Gründungsfest von 14. bis 17. Juni werden die Festdamen natürlich auch dabei sein. Am Freitag ist um 19 Uhr der Bieranstich, bevor um 20 Uhr die Band Donnaweda den Auftakt macht. Der Familiennachmittag ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr. Hier gibt es neben dem Schaustellerbetrieb auch noch die Power Pack-Band, die Band der offenen Behindertenarbeit der Caritas Regensburg. Ab 20 Uhr geht dann die Almhüttengaudi mit der Band Lausbuam weiter. Um 21 Uhr gibt es dann einen Goaßmaß-Ausschank im Festzelt.

Am Sonntag ertönt um 6.30 Uhr der Weckruf. Um 10 Uhr ist Festgottesdienst mit Fahrzeugweihe auf dem Dorfplatz. Der Festzug durch das Dorf ist um 14 Uhr. Eine Stunde später ist dann auch schon die Fahnenparade. Am Abend sorgen dann die Gewekiner Buam+Madl ab 19 Uhr für Stimmung im Zelt.

Abstimmung

Festdamen-Wahl: Das Voting startet

25 Gruppen haben sich auf den MZ-Aufruf hin beworben. Jetzt küren die Leser Ostbayerns Festdamen des Jahres 2019.

Den Festausklang übernimmt am Montag die Partyband Power, die im Jahr 2016 als eine der besten deutschen Coverbands mit dem Deutschen Rock&Pop-Preis ausgezeichnet wurde. Zu ihren Referenzen zählen unter anderem Auftritte mit Künstlern wie Ofenbach, Max Giesinger, Christina Stürmer und Nico Santos. Es ist auch gleichzeitig der Tag der Betriebe und Behörden.

Preise für die Festdamen des Jahres

Selbstverständlich warten auf die Sieger des Online-Votings zu den Festdamen des Jahres, bei dem sich die Dieberger bewerben, nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch attraktive Preise, die Sponsoren ermöglicht haben.

Bischofshof stellt den Erstplatzierten 500 Liter Bier zur Verfügung. Moser Trachten schenkt jeder Festdame der Siegergruppe einen 50-Euro-Gutschein. Außerdem verbringen die Festdamen einen Abend im Glöckl-Zelt auf der Herbstdult. Auf die Zweitplatzierten wartet ein Ausflug in den Kletterwald Regensburg bei Sinzing inklusive Brotzeit. Die Drittplatzierten dürfen kostenlos auf die neue Attraktion am Steinberger See, die Holzkugel.

MZ-Aktion

Das sind die Sponsoren der Festdamenwahl

Viele unterstützen die Wahl zu Ostbayerns Festdamen des Jahres. Hier sehen Sie, welche Firmen und Institutionen dabei sind.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht