MyMz

Landtagswahl

Das sind die Kelheimer Direktkandidaten

MZ-Reporterin Martina Hutzler interviewte alle Politiker aus dem Landkreis Kelheim, die per Direktmandat nach München wollen.

Am Sonntag, den 14. Oktober 2018 sollen die Bayern ihren neuen Landtag wählen. Foto: Lisa Forster/dpa
Am Sonntag, den 14. Oktober 2018 sollen die Bayern ihren neuen Landtag wählen. Foto: Lisa Forster/dpa

Am Sonntag wird in Bayern gewählt. Doch wer steht im Landkreis Kelheim als Direktkandidat auf dem Wahlzettel? Die MZ stellt die zehn Politiker vor:

  • Jake Curtis (FDP):

2017 hat Jake Curtis beschlossen: runter vom Sofa, rein in die FDP. Heuer ist der Mainburger schon Direktkandidat.

Kandidaten-Check: Jake Curtis (FDP)

  • Peter A. Gebhardt (AfD):

Provokationen sind im Politgeschäft alternativlos, findet Peter A. Gebhardt. Der Abensberger will für die AfD in den Landtag.

Kandidaten-Check: Peter A. Gebhardt (AfD)

  • Anne Rottengruber (ÖDP):

Anne Rottengruber liebt ihre Arbeit als Erzieherin. Wie sie zur kleinen ÖDP fand, erklärt die Mainburgerin mittels Kirschen.

Kandidaten-Check: Anne Rottengruber (ÖDP)

  • Fritz Zirngibl (Bayernpartei):

Über sein Ideal vom unabhängigen Bayern fand Fritz Zirngibl zur Bayernpartei. Für sie will der Teugner jetzt in den Landtag.

Kandidaten-Check: Fritz Zirngibl, Bayernpartei

  • Harald Unfried (SPD):

Der Landshuter Harald Unfried kandidiert in Kelheim für die SPD. „Zurück zu den Wurzeln“, fordert er von seinen Genossen.

Kandidaten-Check: Harald Unfried, SPD

Wählen

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl

Sind Sie noch unschlüssig, wie Sie am 14. Oktober wählen sollen? Der Wahl-O-Mat bietet Hilfe bei der Orientierung.

  • Daniel Stephan (Grüne):

Umweltschutz und schnelles Internet passen für Daniel Stephan zusammen. Ein grünes Ideal aber fällt dem Kelheimer schwer.

Kandidaten-Check: Daniel Stephan, Die Grünen

  • Petra Högl (CSU):

Zahnarzthelferin, Unternehmerin, Familienmanagerin – jetzt peilt Petra Högl eine neue Aufgabe an: Kelheimer CSU-Abgeordnete

Kandidaten-Check: Petra Högl, CSU

  • Dr. Hubert Faltermeier (Freie Wähler):

69 und kein bisschen politikmüde: Dr. Hubert Faltermeier will im Landtag korrigieren, was ihn einst als Landrat ärgerte.

Kandidaten-Check: Dr. Hubert Faltermeier, FW

  • Mirco Kalkkuhl (Die Linke):

Über Peru, Aserbaidschan und das Kelheimer Finanzamt kam Mirco Kalkkuhl zur Partei Die Linke. Für sie will er in den Landtag.

Kandidaten-Check: Mirco Kalkkuhl, Die Linke

  • Fabian Helmich (mut):

„Es hat sich richtig angefühlt“, erklärt der Riedenburger Fabian Helmich, warum er in der Partei „mut“ Direktkandidat wurde.

Kandidaten-Check: Fabian Helmich, mut

Mehr Informationen zur Landtagwahl lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht