mz_logo

Niederbayern
Mittwoch, 19. September 2018 31° 1

Notfall

Dichte Rauchsäule über Straubing

Am Donauhafen brannten 650 Tonnen Kunststoff. Die Polizei warnte Anwohner vor der starken Rauchentwicklung.
Von Martin Kellermeier

  • Der brennende Kunststoff sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Foto: Hans Filipcic
  • Die Ursache für das Feuer blieb zunächst unklar. Foto: Hans Filipcic
  • Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot am Einsatzort. Foto: Hans Filipcic

Straubing.Großbrand am Donauhafen in der Stadt Straubing: Aus bislang unbekannter Ursache sind rund 650 Tonnen Plastikabfall am Dienstagnachmittag in Brand geraten. Das Feuer sorgt für eine starke Rauchentwicklung. Das Polizeipräsidium Niederbayern warnte Anwohner vor dem Qualm. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten und den Bereich des Hafens meiden. Laut einem Polizeisprecher gab es keine Verletzten. Der Sachschaden dürfte sich im mittleren fünfstelligen Bereich bewegen.

Großbrand am Donauhafen in Straubing

Weitere Nachrichten aus Niederbayern lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht