MyMz

Kino

Eine neue Generation von Wilden Kerlen

Die Ochsenknecht-Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez übergeben den Stab an Jüngere. Die Fortsetzung startet im Februar 2016.

Die Wilden Kerle Marlon (Wilson Gonzalez Ochsenknecht, l) und Leon (Jimi Blue Ochsenknecht) stehenein letztes Mal für die Fortsetzung „Die Wilden Kerle – Die Legende lebt“ auf dem Fußballplatz.
Die Wilden Kerle Marlon (Wilson Gonzalez Ochsenknecht, l) und Leon (Jimi Blue Ochsenknecht) stehenein letztes Mal für die Fortsetzung „Die Wilden Kerle – Die Legende lebt“ auf dem Fußballplatz. Foto: dpa
Die neuen Wilden Kerle starten durch. Gedreht wird in der Nähe von Passau.
Die neuen Wilden Kerle starten durch. Gedreht wird in der Nähe von Passau.

München.„Die Wilden Kerle“ sind zurück. Mehr als sieben Jahre nach dem Start des letzten Kinofilms der Kultreihe laufen seit Ende Juni die Dreharbeiten zu einer Fortsetzung. „Die Wilden Kerle – Die Legende lebt“ werde noch bis Ende August in Kirchham bei Passau in Niederbayern gedreht, teilte die Walt Disney Company am Dienstag in München mit. Kinostart sei am 11. Februar 2016.

Im Film gibt es einen Generationenwechsel: Die mittlerweile erwachsenen Kerle wie die Ochsenknecht-Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez spielen noch einmal mit und übergeben das Zepter an jüngere Darsteller. Auch die Neuen kicken wie ihre Vorgänger mutig, wild und einfallsreich um die Ehre und um ihren Platz, den Teufelstopf.

Kaum zu erkennen: Schauspieler Rufus Beck als Trainer Willi
Kaum zu erkennen: Schauspieler Rufus Beck als Trainer Willi

Auch mit dabei: Mats Lehmann, Sohn des ehemaligen Nationaltorhüters Jens Lehmann. Er spielt den Anführer der Galaktischen Sieger, die den Wilden Kerlen das Leben schwer machen.

Zwischen 2003 und 2008 entstanden fünf Filme rund um die erfolgreiche Kinderbuchreihe „Die Wilden Kerle“ von Joachim Masannek. Sie waren äußerst erfolgreich, ebenso wie die vielen Lizenzprodukte: Fußbälle, T-Shirts, Schulranzen und vieles mehr. Ostern 2012 nahm sich das ZDF für seine Kindersparte tivi der Geschichten an und brachte sie als Animationsserie ins Fernsehen. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht