MyMz

Feuerwehr löscht brennenden Bahndamm

Auf der Zugstrecke Regensburg-Nürnberg kam es am Samstag zu erheblichen Behinderungen. Auslöser war ein Brand bei Regensburg.
Von Christof Seidl

Die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Altstadt löschten den Bahndammbrand, der am Samstag im Bereich der Prüfeninger Schlossstraße in Regensburg ausgebrochen war. Foto: Zimmermann/Berufsfeuerwehr Regensburg
Die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Altstadt löschten den Bahndammbrand, der am Samstag im Bereich der Prüfeninger Schlossstraße in Regensburg ausgebrochen war. Foto: Zimmermann/Berufsfeuerwehr Regensburg

Regensburg.Am Samstagnachmittag hat ein Brand am Bahndamm der Zugstrecke Regensburg-Nürnberg für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Gegen 13.30 Uhr wurde ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr Regensburg zu einer Rauchentwicklung im Freien in die Prüfeninger Schlossstraße gerufen.

Löschzug wurde sofort alarmiert

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Rauchentwicklung aber als ein ausgedehnter Bahndammbrand dar, der bereits auf die Lärmschutzwand in diesem Bereich übergriff. Sofort wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr und eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Regensburg an die Einsatzstelle beordert. Gleichzeitig gab die Feuerwehr über die Integrierte Leitstelle die Sperrung der Bahnstrecke in Auftrag.

Die Lärmschutzwand wurde stark beschädigt. Foto: Zimmermann/Berufsfeuerwehr Regensburg
Die Lärmschutzwand wurde stark beschädigt. Foto: Zimmermann/Berufsfeuerwehr Regensburg

Nach der Sperrung des Gleisbereichs bekämpften die Einsatzkräfte den Brand des Bahndamms und der Lärmschutzwand mit insgesamt vier C-Rohren sowohl von der Südseite (Prüfeninger Schlossstraße) als auch von der Nordseite (Rennweg) aus.

Blockierende Achse ist wohl Brandursache

Um für weitere Einsätze im Stadtgebiet gerüstet zu sein, wurde der Löschzug Winzer zur Hauptwache beordert. Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle einem Notfallmanager der Bahn. Bei dem Brand waren neben der Polizei der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg und 17 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Nach Angaben der Polizei war vermutlich eine blockierende Achse eines vorbeifahrenden Güterzugs der Auslöser des Feuers.

Weitere Artikel aus Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht