MyMz

Oberpfalz-SPD: Stoßtruppe für Berlin

Marianne Schieder führt die Kandidatenliste der Oberpfälzer SPD für die Bundestagswahl im kommenden Jahr an.

Die Kandidaten (v.l.n.r.): Uli Grötsch, Johannes Foitzik, Marianne Schieder, Dr. Tobias Hammerl mit Bayerns SPD-Parteichef Florian Pronold. Foto: SPD
Die Kandidaten (v.l.n.r.): Uli Grötsch, Johannes Foitzik, Marianne Schieder, Dr. Tobias Hammerl mit Bayerns SPD-Parteichef Florian Pronold. Foto: SPD

Zeitlarn.Beim außerordentlichen Parteitag der Oberpfälzer SPD in Zeitlarn hat der Bezirksverband am Samstag die Listenreihung der Kandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr beschlossen. Auf Platz eins wurde Marianne Schieder (Schwandorf, Cham) gewählt, auf den weiteren Plätzen folgen Uli Grötsch (Weiden, Neustadt), Johannes Foitzik (Amberg, Neumarkt) und Dr. Tobias Hammerl (Regensburg). „Wir hoffen nun, dass unsere Vertreter einen guten Platz auf der bayerischen Landesliste bekommen“, sagte der Oberpfälzer SPD-Bezirkschef Franz Schindler am Samstag nach dem Parteitag. Diese wird auf der SPD-Landesvertreterversammlung am 10. Dezember in der Nürnberger Meistersingerhalle beschlossen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ######## ### ### ######### ###### ### ####.

######### ### ### ###### ### ### #### #### ## #### ######## ###### ### ### ##########: ###.################.##/########

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht