MyMz

19-Jähriger versprüht Reizgas im Wiesnzelt

37 Menschen trugen Augenreizungen davon. Gegen den Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Bis zum Eintreffen der Polizei hielten Ordnungskräfte den Täter fest.

München. Ein 19-Jähriger Landsberger hat am Samstagabend auf dem Oktoberfest in München mit Pfefferspray mehrere Menschen verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Mann den Reizstoff in einem Festzelt unter den Tisch gesprüht. Dabei zogen sich 37 Menschen Augenreizungen zu. Sie mussten vom Rettungsdienst ambulant versorgt werden. Zwei Personen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Ordnungskräfte konnten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Dieser muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht