MyMz
Anzeige

Virus

Das Coronavirus in hilfreichen Grafiken

Es gibt viele offene Fragen um die Verbreitung des Virus und hilfreiche Maßnahmen. Diese Grafiken helfen bei der Aufklärung.
Lena Pessler

Regensburg.Seit mehreren Wochen breitet sich das neuartige Coronavirus weltweit aus. Noch im Dezember und Januar konzentrierten sich die ersten Fälle in der chinesischen Provinz Hubei, wo das Virus ursprünglich in der Metropole Wuhan ausgebrochen war. Ende Januar mussten dann die ersten Fälle in Europa verzeichnet werden. Mittlerweile sind in Europa tausende Menschen infiziert, einige Länder haben nun eindämmende Maßnahmen verhängt, um einer schnellen Verbreitung der Infektionswelle entgegen zu wirken. Bei der Fülle an Nachrichten und Informationen um das Virus bleiben viele grundlegende Fragen offen. Ein paar dieser Fragen werden anhand von hilfreichen Grafiken beantwortet.

Grafik: Chronologie der Verbreitung

Das Coronavirus verbreitete sich schnell in alle Ecken der Welt. Inzwischen ist Italien mit mehr als 10,000 Infizierten an zweiter Stelle der Länder mit den meisten Infektionen hinter China. Einen Überblick über die letzten Wochen und die Wendepunkte um das Virus wird übersichtlich zusammengefasst.

Das Virus wird über Tröpfchen übertragen. So verläuft die Krankheit:

Wie der Corona-Test funktioniert

Die Durchführung eines Tests auf SARS-CoV-2 dauert um die vier Stunden; bis das Ergebnis dann bereit steht kann es unter Umständen länger dauern, zum Beispiel wenn Proben in andere Labore verschickt werden müssen. Doch was passiert eigentlich genau bei einem Test?

Grafik: Verlauf und Meldekette

Diese Menschen gelten als Kontaktperson und haben ein erhöhtes Infektionsrisiko

Im persönlichen Umfeld ist eine Person infiziert. Ab wann können Bedenken über ein erhöhtes Infektionsrisiko ausgeräumt werden? Das Robert Koch-Institut hält konkrete Kontakt-Situationen zur Orientierung bereit.

Hygiene gegen Coronavirus

Bereits für die Vorbeugung helfen einfache Maßnahmen wie regelmäßiges gründliches Händewaschen. Weitere Maßnahmen, wie das Tragen einer Schutzmaske oder das Meiden von sozialen Kontakten sind erst bei einem Verdacht auf Erkrankung notwendig.

Ausbreitung des Coronavirus

Die derzeitige Strategie ist es, dass sich die Infektionswelle so langsam wie möglich ausbreitet. Hier ist nicht nur der eigene Schutz vor Ansteckung wichtig, sondern auch der Schutz anderer Menschen. Mit einfachen Maßnahmen kann jede Person dazu beitragen, dass sich das Virus kontrollierter verbreitet und das Gesundheitssystem eine ausreichende Versorgung gewährleisten kann.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht