MyMz

Gewalt

Schwere Fan-Ausschreitungen in München

Beim Bayern-Derby der Bundesliga zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Nürnberg greifen Ultras die Polizei an. 16 Beamte werden verletzt.

Am Rande des Bayern-Derbys wurden am Samstag in München 16 Polizisten verletzt. Foto: dpa

München. Am Rande des Bundesliga-Derbys zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Nürnberg hat es schwere Ausschreitungen gegeben. Bei Zusammenstößen gewalttätiger Fans mit der Polizei seien am Samstag in München 16 Polizisten verletzt worden, sagte Polizeivizepräsident Robert Kopp am Sonntag. Nürnberger Ultras aus einer Gruppe von rund 400 Fans hätten die Polizei an der U-Bahnstation beim Stadion mit Flaschen und Steinen beworfen und auf sie eingeschlagen. Die Polizisten hätten sich mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die Angreifer wehren müssen. Einige Nürnberger Fans hätten zudem Steine von einer Autobahnbrücke geworfen. Kopp sprach von einer neuen Dimension der Gewalt bei Sportveranstaltungen in München. „Eine solche Brutalität ist der Polizei bislang nicht bekannt gewesen.“ 30 gewalttätige Fans wurden festgenommen, weitere 31 kamen in Gewahrsam. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht