MyMz

Demonstration

Tausende bei „Hanfparade“ in Berlin

Friedlich machen sich in der Bundeshauptstadt Tausende für eine legale Abgabe von Cannabis stark. Die „Hanfparade“ zog zur CDU-Zentrale.

  • „Kann Cannabis Sünde sein?“ steht auf dem Transparent einiger Teilnehmer der „Hanfparade“ in Berlin. Foto: dpa
  • Vor dem Brandenburger Tor war die Abschlusskundgebung geplant. Foto: dpa
  • Menschen jeden Alters nahmen an der Demonstration teil. Foto: dpa

Berlin. Tausende Hanf-Freunde haben sich am Samstag in Berlin für eine legale Abgabe von Cannabis stark gemacht. Auch Vertreter verschiedener Parteien hätten die Hanfparade begleitet, sagte deren Sprecher Steffen Geyer. Unter dem Motto „Meine Wahl? Hanf legal!“ kamen nach einer ersten Schätzung des Veranstalters 5000 bis 7000 Menschen zu der Demo. Die begann mit einer Kundgebung am Bahnhof Zoologischer Garten, dann zogen die Teilnehmer zur CDU-Zentrale am Tiergarten. Am Ziel, dem Brandenburger Tor, sollte es dann noch eine Abschlusskundgebung geben. Auf der Bühne dort wurden auch die suchtpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen von Grünen und Linken erwartet. Laut Polizei verlief die Veranstaltung ruhig und friedlich. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht