MyMz

Frauenpower auf Twitch

Das sind die erfolgreichsten deutschsprachigen Twitch-Streamerinnen

Jüngst hat sich Imane "Pokimane" Anys, ihres Zeichens reichweitenstärkste Twitcherin der Welt, ihre Treue zu Amazons Streaming-Plattform in einem Exklusiv vergolden lassen. Aber wer sind eigentlich die erfolgreichsten Streamerinnen aus dem deutschsprachigen Raum?

Lara Loft zählt zu den Top-5 der erfolgreichsten Twitcherinnen im deutschsprachigen Raum. Die Streamerin ist aber auch Synchronsprecherin und Moderatorin. Foto: 2019 Getty Images/Hannes Magerstaedt
Lara Loft zählt zu den Top-5 der erfolgreichsten Twitcherinnen im deutschsprachigen Raum. Die Streamerin ist aber auch Synchronsprecherin und Moderatorin. Foto: 2019 Getty Images/Hannes Magerstaedt

Lange galt Gaming als rein männliche Domäne. Doch das altbackene Klischee ist längst überholt. Auch in der Let's-Play-Szene und anderen Streaming-Trends mischen die Frauen munter mit, wie eine nun veröffentlichte Top-Fünf-Liste der erfolgreichsten Twitcherinnen aus dem deutschsprachigen Raum zeigt. Den Zeitpunkt, den die Amazon-Tochter für die Veröffentlichung dieser Liste wählte, ist kein Zufall: Das Ranking erschien pünktlich zum internationalen Frauentag.

Durchschnittliche Zuschauerzahlen oder das Gesamtpublikum flossen nicht in die Wertung ein, sondern lediglich die Zahl der Follower auf Twitch. Auffällig: Drei der fünf populärsten Streamerinnen werden von derselben Agentur aus Berlin vertreten: 2nd Wave. Auch andere bekannte Influencer wie LeFloid, Paluten, PietSmiet und Sturmwaffel stehen dort unter Vertrag.

Ist die Emanzipation also schon ganz angekommen in der Streaming- und Gaming-Community? Noch nicht ganz. Die männlichen Streamer auf Twitch erzielen aktuell noch ein Vielfaches der Reichweite ihrer weiblichen Wegbegleiter. Aber ein Blick über den europäischen Tellerrand zeigt: Die Frauen holen auf - auch finanziell. Jüngst schloss Imane "Pokimane" Anys, ihres Zeichens die erfolgreichste Twitcherin der Welt, einen Exklusiv-Vertrag mit der Plattform, der für die 23-Jährige "richtig viel Geld" bedeutet. Experten gehen von einem Millionenbetrag aus.

Platz 5: Sintica (108.000 Follower)

Das Thema Games dominiert zwar auf Twitch, doch auch mit anderen Inhalten kann man ein großes Publikum begeistern. Das beweist Platz fünf der Rangfolge: Anika F. aus Bayern, alias Sintica, ist vor allem als DJane bekannt, nicht nur von Club-Gigs, sondern auch als Resident DJane bei TechnoBase.FM. Ihre Vibes aus den musikalischen Höhenpunkten des Nachtlebens streamt sie live aus dem Club für ihre Twich-Fanbase. Außerdem können Stream-Zuschauer Sintica auf Reisen und Veranstaltungen per IRL-Streams begleiten.

Platz 3: Tinkerleo (163.000 Follower)

Tinkerleo heißt eigentlich Anke. Ihre Steckenpferde auf Twitch: Let's Plays der Rollenspiel-Abenteuer der GTA-Community - und Kochen. Wie ernst die junge Frau das Thema Gaming nimmt, erkennt man daran, dass sie auf der Startseite ihres Twitch-Auftritts ihre Hardware bis ins kleinste Detail verrät. Im Interview mit der Medien-Fachzeitschrift "Werben & Verkaufen" verriet sie das Geheimnis ihres Erfolgs: "Ich streame nicht einfach nur, ich lasse die Community ein Stück weit an meinem Leben teilhaben."

Platz 3: Lara Loft (168.000 Follower)

Auch wenn sie noch nicht ganz so bekannt ist wie die "Tomb Raider"-Heldin mit dem nicht zufällig ähnlich klingenden Namen: Lara Loft aus Bremen macht nicht nur als Gamerin von sich reden: Als Moderatorin ist bei bei Rocket Beans TV tätig. Ihr Gesangstalent hat sie 2018 ins Viertelfinale von "The Voice of Germany" gebracht und wurde 2019 mit dem "Twitch Sings - Stream Star" gekürt. Gamer kennen ihre Stimme als Sombra in "Overwatch", Piper in "Fallout 4" und Fragile in "Death Stranding". Und um noch mal auf die Namensähnlichkeit zu einer gewissen Archäologin zurückzukommen: Lara Loft hauchte als Synchronsprecherin auch der jungen Lara Croft Leben ein - in "Rise Of The Tomb Raider".

Platz 2: xPandorya (172.000 Follower)

xPandorya aus Essen lehrt ihren Twitch-Followern gern das Fürchten: Sie hat ein Faible für Horrorspiele. Selbstkritisch attestiert sie sich zudem einen "Hang zum Plapperlismus". Ihr Tipp für Streaming-Anfänger: "Sei du selbst und hab Spaß an dem, was du tust." Auf ihrer Twitch-Startseite macht sie deutlich, was sie nervt: Die Frage von Followern, ob sie Gronkh mal etwas sagen oder fragen könne. Dazu muss man wissen: xPandorya - alias Tatjana - ist die Partnerin des erfolgreichsten deutschen Streamers.

Platz 1: AnniTheDuck (361.000 Follower)

Mit weitem Abstand auf Platz Eins der erfolgreichsten Streamerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt AnniTheDuck. Ihre Fangemeinde verfolgt gern auf diversen Kanälen, wie sie ihre Cosplay-Kostüme aus Game- und Anime-Vorlagen mit Liebe zum Detail selbst bastelt oder Spiele testet. Außerdem plaudert Annissa, wie AnnieTheDuck mit bürgerlichem Namen heißt, mit ihren Followern gern über Alltagsthemen. Befreundet ist sie mit zwei anderen Web-Promis: Julien Bam und Rezo. Chat-Regel Nummer eins in ihrem Kanal: "Sei kein Hurensohn." Eigentlich ganz einfach, oder?

Michael Eichhammer

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht