MyMz

Neuer Switch-Controller

Der Ring der Fitness, um Switch-Besitzer zu knechten

Zuerst die Joy-Cons, dann das Pappe-Experiment "Labo", jetzt ein seltsamer Ring: In einem Teaser-Video kündigt Nintendo ein neues Eingabe-Gerät für seine Switch-Konsole an. Wofür ist das Ding gut?

  • Drehen, dehnen, stauchen: Das neue Eingabe-Gerät für die Switch wird mit einem Joy-Con gepaart. Foto: Nintendo
  • Wofür der Controller genau eingesetzt wird, wurde noch nicht verraten. Ein Einsatz im Fitness-Bereich ist jedoch wahrscheinlich. Foto: Nintendo

Wenn es um neuartige Controller-Konzepte geht, macht Nintendo so schnell keiner etwas vor: Von der Angelroute über Pokébälle bis hin zur Hightech-Waage veröffentlichte der japanische Hersteller bereits jede Menge innovative Eingabe-Geräte für seine Konsolen. Das Ziel ist immer dasselbe: mehr Teilnahme am Geschehen - und vielleicht sogar einen echten gesundheitlichen Mehrwert. Wie beim "Balance Board", mit dessen Hilfe Wii-Gamer einst von der Couch-Kartoffel zur Sportskanone mutieren sollen. Wie nützlich das am Ende für den Kunden und seine sorgsam gepflegten Rettungsringe wirklich war, sei dahingestellt - aber für den Hersteller lief das Fitness-Konzept so gut, dass er jetzt eine Art Nachfolger präsentiert hat.

Noch hat der in einem Teaser-Video präsentierte Ring zwar weder Namen noch ist ein klares Kontroll-Konzept erkennbar. Aber die von verschiedenen Darstellern absolvierten Bewegungen und Übungen lassen auf einen Einsatz im Fitness- oder Gymnastik-Bereich schließen. Dafür wird der offenbar verstellbare Ring mit einem der Switch-Joy-Cons gekoppelt.

Für den 12. September verspricht Nintendo mehr Details: Dann soll enthüllt werden, was es mit dem neuen Input-Gimmick wirklich auf sich hat.

teleschau

Ein neues Erlebnis für Nintendo Switch

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht