MyMz

Fitness für die grauen Zellen

Gehirnjogging für die Switch: Nintendo kündigt Sprech- und Knobelstunde bei "Dr. Kawashima" an

Unter Zeitdruck rechnen, schreiben, grübeln und teuflische Intelligenz-Tests absolvieren: Nintendo Japan hat das Switch-Debüt seines bekannten Gehirn-Trainers "Dr. Kawashima" in Aussicht gestellt.

  • Hat schon dem DS zum Siegeszug verholfen und soll seine Erfolgsserie jetzt auch auf der Switch fortsetzen: das digitale Konterfei von Gehirn-Trainer Dr. Kawashima. Foto: Nintendo
  • Teuflische Rechen-Herausforderungen auf Japanisch: Wann das neue "Kawashima" in unseren Breiten erscheint, ist noch unklar - in Japan fordert der Doktor ab dem 27. Dezember zur Gehirn-Akrobatik heraus. Foto: Nintendo

Heute gilt Nintendos erste Toucscreen-Konsole - der "DS" - als ausgesprochene Erfolgsgeschichte. Aber kurz nach Veröffentlichung des portablen Spielegeräts sah es zunächst wenig rosig aus: Eigentlich sollte der DS den nur kurz zuvor veröffentlichten Game Boy Advance beerben, aber offenbar waren die Handheld-Fans nur wenig erpicht darauf, schon wieder Geld für eine neue Hosentaschen-Hardware springen zu lassen. Obendrein fremdelten viele Gamer noch mit dem Konzept von Bildschirm-Teilung und Touchscreen - heute eine Selbstverständlichkeit, damals ein echtes Novum.

Erst mit einer maßgeschneiderten Software-Breitseite konnte der DS beim Kunden zünden: Hauptverantwortlich für den Durchbruch des Systems war Nintendos herzige Welpen-Bespielung "Nintendogs", ähnlich wichtig war außerdem "Dr. Kawashimas Gehirnjogging", mit dem junge wie alte Gamer ihre grauen Zellen auf die Probe stellten. Damit gelang Nintendo zum ersten Mal im großen Stil der Spagat zwischen Spiel und Anwender-orientiertem, digitalen Sparring-Programm.

Leitet der Doc das Ende des 3DS ein?

Das funktionierte so gut, dass sich das digitale Pendant des bekannten Gehirn-Forschers im Nintendo-Kosmos längst als feste Größe etabliert und sogar erfolgreiche Seitensprünge auf den PC geschafft hat. Kein Wunder, dass die erste Ankunft des Doktors auf einem neuen Nintendo-System als sicheres Indiz dafür gilt, dass der Vorgänger bald ausgemustert wird: In Japan hat Nintendo gerade das Gehirn-Jogging-Debüt für sein Hybrid-System Switch in Aussicht gestellt - und das soll bereits am 27. Dezember dieses Jahres den Denkapparat japanischer Fans auf Vordermann bringen. Wann es bei uns so weit ist, wurde noch nicht verraten, aber vermutlich darf man das erste Switch-Jogging als endgültigen Abgesang auf den 3DS verstehen - und damit von Nintendos vielleicht letzter dedizierter Unterwegs-Hardware.

Ein erster Trailer von Kawashimas Switch-Erstling zeigt unter anderem eine intensive Nutzung des Touchscreens - ein Feature, für das man die Software offenbar mit einem Extra-Stylus ausliefern möchte. Theoretisch funktioniert der berührungsempfindliche Schirm der Konsole zwar ohne Pen, aber das Gehirn-Jogging-typische Aufschreiben von Zahlen, Buchstaben und Wörtern fällt mit Schreibgerät natürlich leichter. Darüber hinaus deutet der Trailer mehrere Mini-Game-artige Gehirn-Intermezzi im Zweispieler-Betrieb an.

teleschau

Ankündigungs-Trailer zu neuem Gehirn-Jogging-Spiel für Nintendo Switch

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht