MyMz

Nego Geo Arcade Stick Pro

"Neo Geo Arcade Stick Pro" bringt Spielhallen-Magie der 90-er zurück

Das unsauber produzierte Neo Geo Mini brachte viele Retro-Fans in Rage, darum probiert es Hersteller SNK jetzt noch mal: Der "Neo Geo Arcade Stick Pro" ist ein professioneller Spielhallen-Controller mit vorinstallierten Spiele-Klassikern.

Soll das Spielhallen-Feeling der 90-er zurückbringen: der Neo Geo Arcade Stick Pro. Der auf Coin'Op-Gamer zugeschnittene Controller kommt offenbar mit einer ganzen Fülle von vorinstallierten Neo-Geo-Klassikern. Foto: SNK
Soll das Spielhallen-Feeling der 90-er zurückbringen: der Neo Geo Arcade Stick Pro. Der auf Coin'Op-Gamer zugeschnittene Controller kommt offenbar mit einer ganzen Fülle von vorinstallierten Neo-Geo-Klassikern. Foto: SNK

Vor noch gar nicht so langer Zeit versuchte sich der japanische Kult-Hersteller SNK, vor allem bekannt für seine Kampf- und Action-Spiele, an einem Remake seiner 16-Bit-Heimkonsole Neo Geo - den miniaturisierten Konsolen von Nintendo nicht unähnlich. Das Mini-Comeback des Retro-Geräts traf allerdings nicht auf sonderlich viel Gegenliebe: Ein Gehäuse im Automaten-Look samt LC-Display und eigenen, in der Chassis verbauten Winzig-Controllern machten das "Neo Geo Mini" ziemlich unbequem, außerdem war die Bildausgabe per HDMI alles andere als pixelgenau.

Jetzt sieht es ganz so aus, als wolle SNK diese Schlappe vergessen machen - und zwar durch die Veröffentlichung von gleich zwei neuen All-in-One-Retro-Paketen. Nummer eins scheint bereits in greifbarer Nähe zu sein: Die mit "Neo Geo Arcade Stick Pro" betitelte Hardware kommt mit dem Vermerk "Pro-Gear Spec Advanced Entertainment System", was bei einigen Medien zu Missverständnissen führte. Denn anders als von vielen erhofft, handelt es sich um kein neues System, sondern vielmehr um einen USB-Controller mit einer Fülle von vorinstallierten Spiele-Klassikern des Publishers. Welche Oldies SNK auf den Speicher des Automaten-ähnlichen Sticks bannt, ist allerdings noch unbekannt.

Mit dem Original-Neo-Geo war es Anfang der 90er-Jahre möglich, die prachtvollen Automaten-Spiele des Herstellers ohne grafische Abstriche auf den heimischen Röhren-Fernseher zu bannen. Denn in den riesigen (und bis zu 1000 Mark teuren) Cartridges steckten komplette, mehrfach "gefaltete" Arcade-Platinen. Klassiker dieser Ära sind Beat'em-Ups wie "Samurai Shodown" und "Art of Fighting" oder die hektischen Horizontal-Schlachten aus der "Metal Slug"-Serie.

Robert Bannert

NEOGEO mini INTERNATIONAL Ver. –Trailer

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht