MyMz

Sony-Patent gibt Rätsel auf

Sieht so die nächste PlayStation aus?

Dicke Kühlrippen für viel Frischluft, eine "V"-förmige Aussparung und auch sonst jede Menge Extravaganz: Ein Sony-Patent könnte den Gehäuse-Look der PS5 zeigen.

Sieht aus wie das Gehäuse eines extravaganten Custom-Made-PCs, könnte aber die PlayStation5 sein: So sehen die Abbildungen eines aktuellen Sony-Patents aus. Foto: Sony
Sieht aus wie das Gehäuse eines extravaganten Custom-Made-PCs, könnte aber die PlayStation5 sein: So sehen die Abbildungen eines aktuellen Sony-Patents aus. Foto: Sony

Wie sieht eigentlich die PlayStation5 aus? Das ist eine Frage, die Gamer fast so sehr beschäftigt wie die Performance des Geräts - immerhin ist das Chassis (anders als das Innenleben) der Teil einer Konsole, den man ständig vor sich sieht. Ausgesprochene Designer-Möbel sind Games-Gerätschaften zwar selten, aber das Desing von Systemen wie Super Nintendo oder der ersten PlayStation ist inzwischen ikonisch.

Kein Wunder, dass oft schon Jahre vor Veröffentlichung einer neuen Hardware-Generation fantasievolle Designer ihre Zeichnungen, 3D-Grafiken und sogar aufwendig animierte Videos ins Netz stellen, um ihre Visionen vom Look des begehrten Geräts mit der Community zu teilen.

Nur: Die sind oft so abenteuerlich und beflügeln die Vorstellungskraft der Fans so sehr, dass der tatsächliche Gehäuse-Look dann oft vergleichsweise enttäuschend anmutet - immerhin muss ein Hersteller wie Sony vor allem auf Faktoren wie Funktionalität und Wirtschaftlichkeit achten, wenn er eine neue Konsole veröffentlicht.

Einfach anders

Umso verblüffender muten da die Zeichnungen eines angeblichen Sony-Patents an, die den Look der nächsten PlayStation oder zumindest eines PS5-Dev-Kits widerspiegeln könnten - also einer PS5 für den Einsatz beim Spiele-Entwickler. Das nach PC-Case-Modding aussehende Design stammt angeblich von Sony-Ingenieur Yusuhiro Ootori und soll in Brasilien eingereicht worden sein. Zunächst hat kaum jemand die Designs für echt gehalten, allerdings twitterte kurz nach deren Auftauchen ein Codemasters-Mitarbeiter, man habe ein solches Gerät längst im Büro stehen. Inzwischen wurde der Tweet gelöscht - für konsolische Verschwörungstheoretiker Grund genug, die Bilder jetzt erst recht für authentisch zu halten.

Was wirklich dran ist am mutmaßlichen PS5-Gehäuse, wird sich zeigen. Allerdings dürfte das abgebildete, aufwendige Design ziemlich teuer sein und den Preis des Geräts nach oben treiben, sollte es tatsächlich in Serie gehen.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht