MyMz

Retro-Schau zeigt Wurzeln des Gamings

Zocken wie in den ersten Tagen: Eine Sonderausstellung zur Geschichte der Computerspiele entführt Besucher der Gamescom in die Vergangenheit.

  • An den älteren Modellen der Retro-Ausstellung lässt sich relativ leicht ein Platz zum Zocken ergattern. Foto: Hartung
  • Daddeln wie früher: Die Konsolen Super Nintendo und Neo Geo von SNK stehen zum Ausprobieren bereit. Foto: Hartung
  • Lenkräder als Controller – das gab es schon bei früheren Games. Foto: Hartung

Köln. Vor einer mannshohen Vitrine mit mehreren Glasböden steht ein junges Pärchen. „Den hier hatte ich, den hier auch und den habe ich immer von meinem Bruder geklaut“, sagt die Blondine zu ihrem Freund. Sie zeigt mit dem Finger der Reihe nach auf den Gameboy Classic, den Gameboy Light und den Gameboy Color. Die beiden nehmen gerade in Halle 10.1 der diesjährigen Gamescom eine Auszeit von der Zukunft der Branche – und werfen einen Blick in die Vergangenheit. In der Retro-Gaming-Ausstellung, die bereits zum fünften Mal bei der Gamescom gezeigt wird, dreht sich auf 800 Quadratmetern alles um die Klassiker der Spielebranche. Flipper-Automaten, Commodore-Rechner, tragbare Spielgeräte, Amigas oder alte Sega-Konsolen: Die Retro-Gaming-Ausstellung führt Nostalgiker und Nachwuchs-Zocker zu den Anfängen des Computerzeitalters.

Ausgerichtet wird die Sonderausstellung vom Leipziger Privatmuseum „Haus der Computerspiele“. Größtenteils stammen die Exponate aus der Sammlung von René Meyer, der seit 1990 Konsolen, Spiele, Zeitschriften, Bücher und Zubehör zusammenträgt. Dazu werden Ausstellungsstücke von gemeinnützigen Vereinen und Projekten gezeigt. Zum Rahmenprogramm gehören Vorträge, Interviews, Lesungen, Musikshows und Präsentationen – alles zum Thema Retro.

Natürlich sind nicht alle Raritäten hinter Glas versteckt: Allerhand Automaten und Konsolen dürfen die Messebesucher auch ausprobieren. Und im Gegensatz zu den Messeständen der neuen Blockbuster lässt sich am Amiga oder Atari 2600 noch relativ leicht ein Platz für eine Runde „Donkey Kong“ oder „Space Invaders“ ergattern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht