MyMz

Games-Therapie

Diagnose Psychose: Ninja Theory kündigt "Project Mara" an

Nach "Hellblade" kommt "Project Mara": Auch in seinem nächsten Spiel will sich der britische Entwickler Ninja Theory wieder der Aufarbeitung psychischer Probleme widmen.

  • Treppe in den Spieler-Kopf: "Project Mara" von "Hellblade"-Macher Ninja Theory spielt mit Psychosen und Angstzuständen. Foto: Ninja Theory
  • Kein Psycho-Spiel, sondern waschechte Kampfspiel-Action: "Bleeding Edge" kommt ebenfalls von Ninja Theory und ist Entertainment pur. Foto: Ninja Theory

Das britische Studio Ninja Theory scheint Geschmack an der digitalen Aufarbeitung von psychischen Krankheiten gefunden zu haben: Bereits im eigenvermarkteten Überraschungshit "Hellblade: Senua's Sacrifice" lag ein wesentliches Augenmerk auf der glaubwürdigen Darstellung von Protagonistin, die unter Wahnvorstellungen und einer gespaltenen Persönlichkeit leidet. Für die Visualisierung von Senuas Psychosen verließ sich Ninja Theory vor allem auf eine detaillierte, lebensechte Animation ihrer Gesichtszüge - eingefangen mithilfe der deutschen Schauspielerin Melina Juergens.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass der inzwischen von Microsoft übernommene Entwickler an einer Fortsetzung arbeitet, die auf der neuen Xbox-Generation Series X glänzen soll. Offenbar hat aber noch man noch weitere Projekte in der Pipeline, die sich ebenfalls dem heiklen Thema einer fragilen Psyche widmen: Schon Oktober 2019 kündigte man an, ein Spiel konzipieren zu wollen, das unter dem Titel "Project Inside" Menschen mit psychischen Problemen bei ihrem Heilungsprozess unterstützt.

Angstzustände, Phobien und andere psychische Probleme

Jetzt trat das Studio mit einem weiteren Titel an die Öffentlichkeit: Ob es sich bei dem gerade angekündigten "Project Mara" und "Project Inside" vielleicht um zwei nahe Verwandte handelt, ist unklar - auf jeden Fall soll auch "Mara" Angstzustände, Phobien und andere psychische Probleme aus spielerischer Perspektive beleuchten. Um die Geschehnisse so authentisch wie möglich zu halten, haben die Entwickler mit Betroffenen, Therapeuten und Wissenschaftlern zusammengearbeitet.

Ein Veröffentlichungsdatum für "Project Mara" oder "Project Inside" gibt es noch nicht, allerdings gewährt ein kurzes "Behind the Scenes"-Video interessante Einblicke in die Arbeit und Zielsetzungen des Teams. Das sitzt übrigens außerdem an dem Multiplayer-Titel "Bleeding Edge" - ein Online-Kampfspiel, das an die ältesten Tugenden der Firma anknüpft und schon am 24. März erscheinen soll.

teleschau

The Dreadnought Diaries 1 | The Mission (Ninja Theory)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht