MyMz

Freizeit

KiBü: Das müssen Sie wissen

Spiel und Spaß und beste Unterhaltung. Das Wichtigste zum KiBü der Mittelbayerischen am Sonntag im Keldorado in Kelheim
Von Elfi Bachmeier-Fausten

Meerjungfrau im Keldorado - Kinder können am KiBü am Sonntag das Schwimmen mit Fischflosse ausprobieren. Foto: Weigert
Meerjungfrau im Keldorado - Kinder können am KiBü am Sonntag das Schwimmen mit Fischflosse ausprobieren. Foto: Weigert

Kelheim.Der Regen vom Sonntagmorgen klingt ab. Bis das KiBü im Keldorado in Kelheim am heutigen Sonntag um 11 Uhr startet, soll es wieder trocken sein. Die Meteorologen sagen nun für den KiBü-Sonntag Temperaturen bis 24 Grad Celsius vorher. Es wird wohl bewölkt sein. Das ist nun nicht das schlechteste für eine Veranstaltung wie das Kinderbürgerfest. Prima Feierwetter eben. Badesachen und Sonnencreme gehören somit zur KiBü-Grundausstattung für jede Familie, ebenso eine Kappe und Kleidung, die im Zweifelsfall vor einem kurzen Regenschauer schützt, der über dem Festgelände niedergehen könnte. Am KiBü-Sonntag ist der Eintritt ins Keldorado natürlich frei.

Ein vielfältiges Programm erwartet die KiBü-Besucher

Der Einlass zum KiBü-Gelände am Keldorado ist um 10.45 Uhr beim Eingang vom Parkplatz an der Ostseite (vor der Dreifachturnhalle). Bereits ab 9 Uhr öffnet das Bad am Rennweg mit Gratis-Eintritt für alle. Traditionell beginnt das KiBü mit einem Familiengottesdienst auf dem Festgelände. Diesen wird um 11 Uhr Kelheims Stadtpfarrer Reinhard Röhrner zelebrieren. Danach eröffnet Bürgermeister Horst Hartmann, der Schirmherr, das Kinderbürgerfest. Bis 17 Uhr geht es Schlag auf Schlag auf der Bühne, im Clowntheater Spectaculum und auf dem gesamten Festgelände. Um 14.30 Uhr können Kinder im Schwimmbecken das Meerjungfrauen-Schwimmen ausprobieren.

Das Bühnenprogramm: 12 Uhr Tanzvorführung der Tanzschule Expressia, 12.25 Uhr Konzert der Jugendkapelle Riedenburg, 12.55 Uhr Tanzvorführung der „Funky Stepz“ des SC Mitterfecking, 13.15 Uhr Tanz- und Karatevorführung der Budo-Akademie Health + Fitness Center, 13.45 Uhr Konzert des Chors der Domspatzen-Grundschule, 14.10 Uhr große KiBü-Vereinstombola der Mittelbayerischen, 14.35 Uhr Tanzvorführung der English Ballet School, 15.05 Uhr Konzert der Viel-Harmonie im unteren Altmühltal, 15.35 Uhr Tanzvorführung English Ballet School, 16.05 Uhr Tanzvorführung des Russischen Kulturvereins, 16.30 Uhr Tanzvorführung des Vereins Latein Tanz Team.

Stephan Zenger wird mit seinem Clowntheater wieder Jung und Alt bei Laune halten. Foto: Weigert
Stephan Zenger wird mit seinem Clowntheater wieder Jung und Alt bei Laune halten. Foto: Weigert

Clowntheater Spectaculum: 12 Uhr Zaubershow mit tausendundeiner Überraschung- mit Zauberclown Fabellini, 13.30 Uhr „Ein Schnabel voller Glück mit dem Korbtheater Ali Büttner, 14.30 Uhr „Ein Sack voller Überraschungen zum Mitmachen und Mitlachen“ mit dem Zaubertheater Fabellini, 15.30 Uhr „Der kleine Drache zieht aus“ Korbtheater Ali Büttner, 16.30 Uhr „Fröhliche Zooparade“ - Theater Phantasia; dabei werden am Schluss bunte Luftballontiere verschenkt.

So kommen Sie zum KiBü-Gelände

  • Busse:

    Besucher können am Sonntag auch mit öffentlichen Verkehrslinien zum KiBü nach Kelheim kommen, beispielsweise ab dem Saaler Bahnhof oder vom Großparkplatz in Riedenburg aus. An Sonntagen verkehren auch die drei Freizeitbuslinien, hier besteht jeweils am Wöhrdplatz eine Umsteigemöglichkeit zur Weiterfahrt zur Haltestelle Starenstraße. Infos: www.vlk-kelheim.de, www.freizeitbusse.de

  • Parkplätze:

    Am Festgelände gibt es die regulären Keldorado-Parkplätze, des Weiteren stehen die Parkplätze beim Netto-Markt am Kreisverkehr und unweit davon der Parkplatz der Firma Heidrive zur Verfügung.

Das ist das KiBü – eine Veranstaltung mit Mega-Erfolg

Am 7. Juli 1996 fand das erste Kinderbürgerfest der Mittelbayerischen in Regensburg statt. Erfunden hat es Martin Wunnike, der Vorsitzende der Geschäftsführung des Mittelbayerischen Verlags. „Ziemlich genau vor 20 Jahren fand das erste Kinderbürgerfest im Landkreis Kelheim statt“, sagt Manfred Forster, der Redaktionsleiter der Mittelbayerischen in Kelheim. Mittlerweile gab es 15 Kinderbürgerfeste mit mehr als 180 000 Besuchern im Landkreis Kelheim, acht davon in der Stadt Kelheim. „Ziemlich genau vor zehn Jahren, am 26. Juli 2009, waren wir zum ersten Mal im Keldorado zu Gast und sind es heuer zum siebten Mal“, so Forster. Bei einem KiBü spielen natürlich stets die Kinder die Hauptrolle. Nicht nur als Besucher, sondern auch als Akteure auf der Bühne oder als Nachwuchs-Händler beim Kinderflohmarkt. Für einen erlebnisreichen Tag mit Spaß, Spiel und Unterhaltungs sorgen unter anderen Vereine, Organisationen, Sponsoren und die Mittelbayerische. Der Eintritt zum KiBü ist für alle frei. Auch Eltern, Geschwister und andere Verwandte sowie sonstige Interessierte sind zum 93. KiBü der Mittelbayerischen am Sonntag willkommen. Der Einlass zum KiBü-Gelände beim Keldorado ist um 10.45 Uhr beim Eingang vom Parkplatz an der Ostseite (vor der Dreifachturnhalle).

Bereits ab 9 Uhr öffnet das Bad am Rennweg mit Gratis-Eintritt für alle. Das KiBü ist stets ein Magnet. Das verdeutlicht die Zahl von fast zwei Millionen Besuchern seit 1996. Tausende werden auch am 7. Juli erwartet und können von 11 Uhr bis 17 Uhr feiern. Das KiBü ist stets ein Magnet. Das verdeutlicht die Zahl von fast zwei Millionen Besuchern seit 1996.

Keldorado-Gelände ist der ideale Veranstaltungsort

Vier Pools im Freien – Plantsch-, Nichtschwimmer-, Schwimmer-, Warmbecken – sowie die Becken im Hallenbad samt der dortigen 88 Meter langen Rutsche und ein sehr gepflegtes Gelände erwarten die Besucher. Das gesamte Keldorado-Team, darunter acht Bademeister, ist am Sonntag im Einsatz. Auf dem insgesamt 18 000 Quadratmeter großen Areal stehen auch 84 Bäume, die Schatten spenden. Darunter befindet sich übrigens auch ein sogenannter Lebkuchenbaum. Sollte am Sonntag wider Erwarten ein Gewitter aufziehen, zieht das KiBü in die Dreifachturnhalle, direkt neben dem Keldorado um. Idealerweise kommen die KiBü-Besucher zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Denn die Zahl der Autostellplätze rund um das Festgelände ist beschränkt.

Das KiBü bietet auch 2019 wieder viel Spaß.

Die Buslinien des ÖPNV halten nahe am Keldorado in der Starenstraße. Stühle und Liegen sind vorhanden, aber Besucher können auch Decken mitbringen zum Hinsetzen. Alle, die einen entspannten Freizeittag ohne Auto erleben wollen, können beispielsweise auf dem Donaudamm zum Kinderbürgerfest wandern. Auch mit Fahrrädern ist der Veranstaltungsort aus der Region auf Fahrradwegen gut erreichbar, ebenso mit Bussen, die an der Haltestelle in der Starenstraße halten, also nicht allzuweit entfernt vom Veranstaltungsgelände.

Auch das leibliche Wohl kommt am Festtag nicht zu kurz

Wer viel spielt und schwitzt muss natürlich auch essen und trinken. Am Angebot dazu mangelt es beim KiBü ebenfalls nicht. Speisen gibt es bei Vereinen und Betrieben zu familienfreundlichen Preisen. Es ist eine Grillstation vorhanden, auf dem KiBü-Speisekarte stehen aber auch Fisch, Pommes, Burger, Pizzaschnitten, Fingernudeln, Crepês, Zuckerwatte sowie Kaffee und Kuchen. Es sind Stände am Gelände, an denen es Getränke, beispielsweise Saft, gibt.

Alles rund um Kinderbürgerfeste finden Sie hier!

Mehr aus Kelheim und der Region lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht