MyMz

Freizeit

Kleine Stars auf großer Bühne

Das Keldorado war am Sonntag ein Ort voll Spiel und Spaß. Auf der Bühne heizten die Kinder den ganzen Tag mächtig ein.
Von Lisa Pfeffer

Am Kinderbürgerfest in Kelheim ging es rund. Foto: Lisa Pfeffer
Am Kinderbürgerfest in Kelheim ging es rund. Foto: Lisa Pfeffer

Kelheim.„Wie bestellt“ war das heuer mit dem Wetter beim Kinderbürgerfest. Während es am Sonntagmorgen noch regnete und schwarze Wolken am Himmel hangen, fand der erste Programmpunkt nach dem Gottesdienst auf der Bühne im Trockenen statt.

Um 11.49 Uhr hallte es schließlich „Eins, zwei drei, das Kinderbürgerfest ist eröffnet“ durch das Keldorado-Gelände und dann heizte auch schon die Tanzschule Expressia mit modernen Liedern und coolem Tanz ein. Die Sonne kämpfte sich mehr und mehr durch und sowohl die Sitz- als auch Stehplätze vor der Bühne füllten sich im Handumdrehen.

Die Kindermoderatorin war bestens vorbereitet

Die ganze Wiese vor der Bühne war mit begeisterten Zuschauern belagert. Foto: Pfeffer
Die ganze Wiese vor der Bühne war mit begeisterten Zuschauern belagert. Foto: Pfeffer

Zwischen Tanz, Musik und Vorführungen führte die elfjährige Johanna Stöcker als Kindermoderatorin durchs Programm. Sie stand zum ersten Mal als Moderatorin auf einer Bühne, war aber bestens vorbereitet: Das Sprechen vor Menschen hat sie letzten Sommer in einem Kurs gelernt – und das mit hochkarätiger Unterstützung. Ronja Forcher, die Tochter vom „Bergdoktor“, zeigte den Kindern spielerisch, wie man Emotionen vermittelt, selbstbewusst auftritt und gab Tipps zur richtigen Aussprache. All das kam Johanna am Sonntag zugute.

Johanna Stöcker, ganz professionell mit Moderationskarten, führte durch das Bühnenprogramm. Foto: Pfeffer
Johanna Stöcker, ganz professionell mit Moderationskarten, führte durch das Bühnenprogramm. Foto: Pfeffer

Trotzdem waren die ersten Schritte auf die Bühne natürlich aufregend. „Am Anfang war ich schon nervös. Aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt, jede Stunde auf die Bühne zu gehen und was zu sagen“, erzählt sie am Ende des Tages. Und vielleicht war das der Anfang einer großen Karriere. Johanna kann sich gut vorstellen, Schauspielerin zu werden, wenn sie erwachsen ist.

„Wenn ich nicht entdeckt werde, dann werde ich eben Deutschlehrerin“

Johanna Stöcker, Kindermoderatorin am KiBü

„Aber wenn ich nicht entdeckt werde, dann werde ich eben Deutschlehrerin“, fügt sie hinzu. Ihren nächsten großen Auftritt hat sie schon in zwei Wochen: Beim KiBü in Roding.

Ein rundum gelungenes Fest

  • Kostenlos baden:

    Das Keldorado Bad hatte am Sonntag kostenlos für alle geöffnet. Von 11 Uhr morgens bis 17 Uhr abends ging es Schlag auf Schlag auf der Bühne und dem Gelände.

  • Bühne:

    Neun verschiedene Acts aus den Bereichen Musik, Tanz und Sport boten auf der Bühne Konzerte und Vorführungen dar. Zur Eröffnung gab es einen Gottesdienst.

  • Darsteller:

    Tanzschule Expressia, Jugendkapelle Riedenburg, Funky Stepz, Budo-Akademie, Domspatzen, English Ballet School, Viel-Harmonie, Russischer Kulturverein, Latein Tanz Team.

  • Gewinner:

    Die Darbietungen dauerten zwischen neun und 20 Minuten, unterbrochen von der KiBü Vereinstombola. Die Handballer vom ATSV Kelheim haben 500 Euro gewonnen.

500 Euro für die ATSV-Handballer

Zwischen den kurzweiligen Auftritten der verschiedenen Gruppen wurde es am Nachmittag auch noch spannend für alle Vereine, die sich am KiBü beteiligten. Bei einer Tombola gab es 500 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen. Aus einem großen Lostopf wurde schließlich einer der etwa 30 Zettelchen gezogen – der Gewinner: die Handballabteilung des ATSV.

Das Glückslos: Der kleine Zettel verrät, welcher Verein das Geld abstaubt. Foto: Pfeffer
Das Glückslos: Der kleine Zettel verrät, welcher Verein das Geld abstaubt. Foto: Pfeffer

Das Geld wird dem Nachwuchs zu Gute kommen. Bis in die frühen Abendstunden ging es auf und vor der Bühne noch rund. Die einen genossen auf den Bierbänken die Sonnenstrahlen, andere flüchteten sich in den Schatten direkt vor die Bühne, wo sie dann auch noch den besten Blick hatten. Die Musik von der Bühne war fast über das ganze Gelände zu hören und brachte perfekte Stimmung in das ausgelassene Fest. Die jungen Sänger, Tänzer und Sportler wurden mit reichlich Applaus entlohnt und sowohl auf, als auch vor der Bühne zeigten die strahlenden Kinderaugen: Es war ein gelungenes Fest.

Hier sehen Sie eine Bildergalerie zum Fest:

Das war das KiBü 2019 in Kelheim

Das war unser Live-Blog am KiBü-Sonntag:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht