MyMz

Vier Medien-Preise für die MZ

Gleich viermal hat die Mittelbayerische beim European Publishing Congress abgeräumt. Der Wettbewerb gilt als Medien-„Oscar“.

 Der stellvertretende Newsroomleiter Andreas Brey (Mitte) und der Chefgestalter Gunther Lehmann (l.) bekamen von Veranstalter Norbert Küpper (r.) die Preise überreicht. Foto: Ludwig Schedl/APA
Der stellvertretende Newsroomleiter Andreas Brey (Mitte) und der Chefgestalter Gunther Lehmann (l.) bekamen von Veranstalter Norbert Küpper (r.) die Preise überreicht. Foto: Ludwig Schedl/APA

Wien.Die Mittelbayerische Zeitung hat beim European Publishing Congress in Wien vier Auszeichnungen erhalten. Die Jury zeichnete die MZ in den Kategorien Fotografie/Sequenz, Alternative Storytelling, Visual Storytelling und in der Rubrik „Konzept/Innovation Print – neue Serien, neue Konzepte“ aus. Der stellvertretende Newsroomleiter Andreas Brey (Mitte), der bis Februar für das Layout der Mittelbayerischen verantwortlich war, und sein Nachfolger auf der Position des Chefgestalters, Gunther Lehmann, nahmen die begehrten Preise am Dienstag im Wiener Rathaus aus den Händen des Veranstalters Norbert Küpper entgegen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht