mz_logo

Jun. Täglich
Samstag, 23. Juni 2018 18° 3

Brauchtum

Blätzlibajass und Dummpeter feiern Fasnacht

Es ist noch dunkel, da hört man die ersten Flötentöne. Dann kommen sie die Straße entlang gelaufen: Musikanten und Trommlerinnen, begleitet werden sie von Laternen-Trägern. In der Stadt Basel hat mit dem Morgestraich sehr früh am Montag die dreitägige Fasnacht begonnen.

Die Fasnacht beginnt! Schon früh am Morgen ziehen maskierte Musikanten durch die Stadt Basel. Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Fasnacht beginnt! Schon früh am Morgen ziehen maskierte Musikanten durch die Stadt Basel. Foto: Patrick Seeger/dpa

Basel liegt in der Schweiz - nahe an der Grenze zu Süddeutschland. Die Fasnacht dort ist weltberühmt. Beim Morgestraich ziehen die verkleideten Musikanten schon um 4 Uhr durch die Straßen und machen Musik. Dazu tragen Menschen große kunstvoll bemalte Laternen durch die Stadt. Im Dunkeln leuchtet das wunderschön!

Die Fasnacht in Basel dauert insgesamt drei Tage, an denen es mehrere Umzüge wie beim Karneval gibt. Da laufen dann auch Figuren wie der Blätzlibajass und der Dummpeter mit. Der Blätzlibajass ist ein Spaßmacher mit einem Kostüm aus lauter bunten Stofffetzen. Der Dummpeter trägt dagegen ein vornehmes Kostüm und eine weiße Perücke mit Zopf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht