MyMz

Wissenschaft

Die größte Amphibie der Welt ist in Gefahr

Er ist die größte Amphibie, die es auf der Erde gibt: der chinesische Riesensalamander. Amphibien sind Tiere, die im Wasser und an Land leben können, wie etwa Unken und Frösche.

Auf dem Foto siehst du rechts einen Chinesischen Riesensalamander. Foto: Uli Deck/dpa
Auf dem Foto siehst du rechts einen Chinesischen Riesensalamander. Foto: Uli Deck/dpa

Der chinesische Riesensalamander kann länger werden als ein Meter. Die Tiere leben in China, aber sie sind vom Aussterben bedroht. Das liegt auch daran, dass die Riesensalamander gejagt werden. In China gelten sie als Delikatesse.

Um die Riesensalamander zu retten, züchtet man sie in China in Farmen. Viele Tiere werden dann in der Natur ausgesetzt.

Wissenschaftler haben nun herausgefunden: Es gibt verschiedene Arten der Riesensalamander. Die Fachleute sagen: In den Zuchtfarmen sollte darauf geachtet werden, dass die Arten sich bei der Zucht nicht vermischen. Sonst gingen diese Arten verloren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht