MyMz

Wahlen

Ein großer Sieg?

Im Land USA haben die Menschen ein neues Parlament gewählt. Dort sitzen nun mehr Politiker, die den Präsidenten des Landes nicht gut finden. Deswegen wird das Regieren für Donald Trump schwieriger.

Der Präsident der USA findet, er hat eine Wahl gewonnen. Aber stimmt das? Foto: Evan Vucci/PA Wire/dpa
Der Präsident der USA findet, er hat eine Wahl gewonnen. Aber stimmt das? Foto: Evan Vucci/PA Wire/dpa

Der Präsident der USA jubelt. „Großartiger Erfolg heute Abend“, erklärte Donald Trump am Dienstagabend. Er findet: Die Wahl war ein großer Sieg. Alle möglichen Leute hätten ihm gratuliert.

Dabei konnten die Menschen in den USA gerade gar nicht für Donald Trump abstimmen. Sie wählten Mitglieder für die beiden Teile des Parlaments: den Senat und das Abgeordnetenhaus.

Das Parlament wird Kongress genannt. Die meisten Politiker dort gehören zu einer von zwei großen Parteien. Donald Trump wollte natürlich, dass die Kandidaten aus seiner Partei gewinnen. Das sind die Republikaner. Doch die gewannen längst nicht überall.

Im Abgeordnetenhaus haben nun die Mitglieder der anderen großen Partei die Mehrheit. Das sind die Demokraten. Der Politik-Experte David Bosold sagt: „Das war ein kleiner Sieg für die Demokraten.“

Bei wichtigen Gesetzen müssen in den USA mehrere Politiker zustimmen: der Präsident und die beiden Teile des Parlaments. Donald Trump hat jetzt nur noch einen Teil auf seiner Seite. „Er hat es nun schwerer, für seine Ziele eine Mehrheit zu bekommen“, sagt David Bosold.

Donald Trump hat zum Beispiel vor, eine Mauer zwischen Mexiko und den USA zu bauen. So soll es für Flüchtlinge schwieriger werden, ins Land zu kommen. Die Demokraten finden so eine Mauer unnötig.

„Solche Dinge werden für Trump nun schwieriger“, sagt David Bosold. Er könnte sich aber mit den Demokraten einigen. Zum Beispiel, dass keine Betonmauer gebaut wird, aber mehr Stacheldraht ausgerollt wird.

Der Experte meint, dass die Demokraten nicht alles verhindern können. „Sie müssen Donald Trump entgegenkommen, da sie sonst als die ewigen Blockierer dargestellt werden.“ Dann hätten sie vielleicht weniger Chancen, dass jemand aus ihrer Partei der nächste Präsident wird.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht