MyMz
Anzeige

Wissenschaft

Ein Jahr in der Arktis forschen

Diese Reise ist keine Urlaubsreise.

Das deutsche Forschungsschiff Polarstern vor der großen Reise. Foto: Rune Stoltz Bertinussen/NTB scanpix/dpa
Das deutsche Forschungsschiff Polarstern vor der großen Reise. Foto: Rune Stoltz Bertinussen/NTB scanpix/dpa

Sie wird lang, und es wird dunkel und eisig. Es geht um eine Forschungsreise in die Arktis, also rund um den Nordpol.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern nehmen an dieser großen Expedition teil. Mit dem deutschen Forschungsschiff Polarstern wollten sie am Freitagabend starten.

Ein ganzes Jahr wird das Schiff unterwegs sein. In der Arktis wird die Polarstern den Motor abstellen und sich im Eis einfrieren lassen. Den genauen Verlauf der Reise kennt keiner. Das Eis bestimmt den Kurs, denn das Schiff driftet mit dem Eis.

Die Leute an Bord wollen Messungen vornehmen und Proben aus dem Wasser, der Luft und dem Eis untersuchen. „Ich bin sicher, damit werden wir einen Durchbruch in der Klimaforschung erreichen“, sagte der Leiter der Forschung. Denn genau darum geht es bei dieser Reise: den Klimawandel besser verstehen. Und in der Arktis ist dieser besonders deutlich zu spüren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht