mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 23. April 2018 22° 6

Soziales

Eine Ersatz-Familie im Kinderdorf

Auf dem Tisch im Wohnzimmer liegen Spielkarten. Ein Papierflieger segelt durch den Raum. „Guck mal, was ich gemalt habe!“, sagt ein zehnjähriger Junge. Katja Blumberg schaut sich das Kunstwerk an. Dann spielt sie auch mit den anderen Kindern.

Katja Blumberg lebt in einem Kinderdorf mit ihrem Mann und sechs Kindern zusammen. Foto: Henning Kaiser/dpa

Auf den ersten Blick könnte man denken, sie sei die Mutter der sechs Kinder. Doch das ist nicht ganz richtig. Katja Blumberg ist Kinderdorf-Mutter. Dafür bekommt sie Geld. Vor einiger Zeit hat sie in dem Dorf eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht.

Nun lebt sie zusammen mit ihrem Mann und sechs Kindern in einem Haus, das zu einem Kinderdorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen gehört. Solche Kinderdörfer gibt es in vielen Orten in Deutschland.

Die Kinder dort kommen oft aus schwierigen Verhältnissen. In ihren richtigen Familien kam es vielleicht zu Gewalt. Oder die Eltern haben die Kinder vernachlässigt oder waren mit der Erziehung überfordert. Katja Blumberg und ihr Mann geben den Kindern ein neues Zuhause.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht