mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 25. Juni 2018 23° 3

Extremismus

Erinnerung an eine schlimme Tat

Fünf Kastanien stehen auf einem Grundstück in Solingen im Westen von Deutschland. Die Bäume sind 25 Jahre alt. Sie erinnern an fünf Menschen, die vor genau 25 Jahren dort starben.

Blumen erinnern an die fünf Menschen, die an diesem Ort starben. Auch die Kastanien-Bäume hinten wurden für sie gepflanzt. Foto: Marius Becker/dpa
Blumen erinnern an die fünf Menschen, die an diesem Ort starben. Auch die Kastanien-Bäume hinten wurden für sie gepflanzt. Foto: Marius Becker/dpa

Früher stand dort ein Haus. Darin wohnte eine Familie, die aus der Türkei nach Deutschland eingewandert war. Einige Männer, die Einwanderer hassen, setzten das Haus in Brand. Dabei starben zwei Frauen und drei Mädchen.

Der Anschlag in Solingen hat damals viele Menschen schockiert. Am Dienstag gedachten zahlreiche Menschen der Toten. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach auf einer Gedenk-Veranstaltung. „Der Brandanschlag in Solingen hat uns alle erschüttert“, sagte sie.

Sie erinnerte auch daran, dass noch immer Menschen angegriffen werden. Etwa, weil sie Flüchtlinge seien. „Solche Gewalttaten sind beschämend. Sie sind eine Schande für unser Land“, sagte sie.

Zur Erinnerung legten die Trauer-Gäste mehrere Kränze mit den Namen der fünf Toten ab: Gürsün, Hatice, Hülya, Saime und Gülistan.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht